Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Rentner auf Mofa auf der Autobahn

Bad Segeberg (ots) - Einen Mofafahrer meldeten am Donnerstag(26.05.11) gegen 15:00 Uhr mehrere Verkehrsteilnehmer per Handynotruf der Polizei. Tatsächlich traf eine Streife des Polizeiautobahnreviers Bad Segeberg zwischen Geschendorf und Bad Segeberg einen 75jährigen Mann an, der auf dem Weg nach Bad Segeberg war. Er sei, so der Mofa-Fahrer, doch immer so gefahren. Mit Blaulicht eskortierten die Beamten den Mofa-Fahrer sicher bis zum Ortseingang von Bad Segeberg. Doch alle ermahnenden Worte schienen nicht geruchtet zu haben: gegen 18:00 Uhr wurde erneut ein Mofa-Fahrer auf der A20 gemeldet. Es war wieder der 75jährige, der nun auf dem Weg zurück nach Geschendorf war. Die Polizei erwägt nun eine Einziehung des Mofa, denn der Mann war in gleicher Sache bereits am 08.05.2011 aufgefallen.

ots Originaltext: Polizeidirektion Bad Segeberg
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg
- Pressestelle -
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg 

Bernd Tegebauer
Telefon: 04551/884-2020
E-Mail: Bernd.Tegebauer@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg

Das könnte Sie auch interessieren: