Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeidirektion Bad Segeberg

13.02.2011 – 13:50

Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Wedel - Betrunkener Fahrradfahrer musste in einer Nacht gleich zweimal eine Blutprobe abgeben

Wedel (ots)

Heute Nacht, gegen 01.50 Uhr, holte Securitypersonal einen vollsttrunkenen Fahrradfahrer in Höhe der Mc Donalds Filiale vom Fahrrad. Sie hielten den 28jährigen Wedeler fest, da er flüchten wollte. Ein von der Polizei angebotener Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,95 Promille. Der junge Mann wurde mit zur Dienststelle genommen, wo ihm eine Blutprobe entnommen worden ist. Nachdem ihm hier deutlich gemacht wurde, dass er, solange er betrunken ist, kein Fahrrad mehr fahren darf, wurde er entlassen.

Gegen 04.35 Uhr fuhr eine Polizeistreife die Rissener Straße entlang. Auf dem Gehweg zur HEM-Tankstelle fiel ihnen ein Mann auf einem Fahrrad auf. Es war der oben genannte 28jährige, der vor gut drei Stunden schon zur Blutprobe auf der Dienststelle gewesen war. Die Beamten kontrollierten den Mann erneut. Ein erneut durchgeführter Atemalkoholtest ergab diesmal einen Wert von 1,87 Promille. Der junge Mann wurde mit zur Dienststelle genommen, wo ihm wiederrum eine Blutprobe entnommen wurde. Das Fahrrad wurde diesmal von den Beamten verschlossen auf der Tankstelle deponiert und der Fahrradschlüssel sichergestellt. Den Schlüssel kann sich der 28jährige im nüchternen Zustand wieder abholen.

ots Originaltext: Polizeidirektion Bad Segeberg
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg
- Pressestelle -
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg 

Sandra Rüder
Telefon: 04551/884-2020 Mobil: 0160/3619378
E-Mail: sandra.rueder@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell