Das könnte Sie auch interessieren:

POL-BOR: Borken - Nachtrag zur Suche nach vermisster Person

Borken (ots) - Die Polizei Borken sucht weiterhin nach der vermissten 89-jährigen Elisabeth Soller aus Borken. ...

FW-Velbert: Fassadenbrand erfordert Großeinsatz der Feuerwehr

Velbert (ots) - Viel Rauch, kein sichtbares Feuer - so fanden am heutigen Mittwoch kurz nach Mittag die ...

POL-ME: Jungbullen auf offener Weide gequält und getötet - Velbert - 1905061

Mettmann (ots) - Die Polizei in Velbert ermittelt aktuell intensiv wegen einer besonders abscheulichen Straftat ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeidirektion Bad Segeberg

27.09.2010 – 11:00

Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Elmshorn: Frau mit 2,11 Promille steigt von Taxi in ihr Fahrzeug um und fährt selbst nach Hause

Elmshorn: (ots)

Eine 43-jährige Frau saß in der Nacht zu Sonntag um kurz nach 2 Uhr bereits in einem Taxi- betrunken. Dennoch sollte der Taxifahrer sie nicht nach Hause, sondern zu ihrem in der Straße Klostersande geparkten Fahrzeug fahren. Sie ließ sich nicht davon abhalten, stieg in ihren Wagen und fuhr los. Der Taxifahrer informierte nun die Polizei und gab auch das Kennzeichen der Frau an. Die Beamten des Elmshorner Polizeireviers konnten die 43-Jährige wenig später an ihrer Wohnanschrift in einem nahe gelegenen Dorf feststellen. Sie machte einen stark alkoholisierten Eindruck und konnte den Worten der Polizisten kaum folgen. Sie flüchtete sich zudem in Ausreden und behauptete, dass sie mit einem Taxi nach Hause gekommen sei. Sämtliche Fakten, darunter auch der warme Motor ihres Wagens, sprachen jedoch deutlich gegen die Beschuldigte. Ein Alkoholtest ergab einen Wert von 2,11 Promille. Die Beamten nahmen die Frau mit zur Polizeiwache nach Elmshorn, wo ihr eine Blutprobe entnommen wurde. Den Führerschein ist die 43-jährige erst einmal los.

ots Originaltext: Polizeidirektion Bad Segeberg
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg
- Pressestelle -
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg 

Sandra Mohr
Telefon: 04121 80190 371
E-Mail: sandra.mohr@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeidirektion Bad Segeberg
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung