Das könnte Sie auch interessieren:

POL-AUR: Aurich - Mann mit Hund nach Unfall flüchtig Großefehn - Fahrer schwer verletzt

Altkreis Aurich (ots) - Aurich - Mann mit Hund nach Unfall flüchtig: Am Dienstag, 05.02.2019, befuhr gegen ...

POL-PPKO: Transporter in Koblenz angezündet?

Koblenz (ots) - Am Mittwoch, 13.02.2019, 00.00 Uhr, wurden der Polizei mehrere brennende Transporter in ...

POL-HX: Verkehrsunfall auf glatter Fahrbahn, Fahrerin schwer verletzt

Beverungen (ots) - Auf glatter Fahrbahn kam es am Samstag, 16.02.2019, gegen 10.20 Uhr, auf der B83 zu einem ...

12.05.2010 – 10:43

Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Bad Segeberg - 19jähriger konnte nach Überfall auf das Cafè "Jansen" ermittelt und festgenommen werden

Bad Segeberg (ots)

Am Dienstag wurde ein 19-jähriger Mann wegen des dringenden Verdachtes festgenommen, den Überfall auf das Cafè "Jansen" in Bad Segeberg, Hamburger Straße, am 30.01.2010, und vor 16 Tagen eine gefährliche Körperverletzung mittels einer Bierflasche in dem Antikschuppen in Bad Segeberg begangen zu haben.

Die Ermittlungsgruppe Jugend konnte durch umfangreiche Ermittlungen den 19jährigen als Beschuldigten feststellen. Der Mann ist der EG-Jugend als Intensivtäter bekannt.

Es stellte sich heraus, dass der Mann als so genannter Trittbrettfahrer der damals laufenden Serie von Raubüberfällen auf Spielhallen und Supermärkte handelte.

Er wurde am selben Tag dem Haftrichter vorgeführt, welcher Haftbefehl erließ.

ots Originaltext: Polizeidirektion Bad Segeberg
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg
- Pressestelle -
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg 

Sandra Rüder
Telefon: 04121 80190 371
E-Mail: sandra.rueder@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeidirektion Bad Segeberg
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung