Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeidirektion Bad Segeberg

17.03.2010 – 10:47

Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Norderstedt - Polizei nimmt Einbrecher nach Verfolgung fest

    Norderstedt (ots)

Die Polizei hat in der Nacht zu Mittwoch einen 27-jährigen Mann aus Rumänien festgenommen, der im Verdacht steht, zuvor mehrere Einbrüche begangen zu haben. Bereits kurz nach 23 Uhr am Dienstagabend alarmierte der Bewohner eines Einfamilienhauses die Polizei, weil er einen Mann vor seinem Küchenfenster beobachtet hatte. Der Unbekannte machte sich offenbar an dem Fenster zu schaffen, wurde jedoch durch lautes Klopfen durch den Hausbewohner vertrieben. Die alarmierte Polizei leitete eine Fahndung ein, der Mann entkam unerkannt.

Gegen 01.10 Uhr in der Nacht alarmierte eine 68-jährige Frau die Beamten, weil in ihr Einfamilienhaus im Mühlenweg eingebrochen wurde.

Der Täter hatte die Terrassentür aufgehebelt, war ins Gebäude gelangt und hatte die Bewohnerin im Schlafzimmer geweckt. Die Frau alarmierte die Polizei, der dunkel gekleidete Mann flüchtete und konnte im Schutze der nächtlichen Dunkelheit entkommen.

Gegen 02.35 Uhr kam es zu einem weiteren Einbruch im Kringelkrugweg. Der Einbrecher hatte sich über den Garten Zutritt zu dem Grundstück des Einfamilienhauses verschafft und dann eine Terrassentür aufgehebelt. Er gelangte in das Haus, durchsuchte mehrere Räume und entwendete Bargeld, zwei Handys, Schmuck sowie eine Kreditkarte. Der Bewohner des Hauses, der durch Geräusche im Haus wach wurde, alarmierte die Polizei.

Sowohl uniformierte Streifenwagen, aber auch Zivilkräfte begannen sofort mit der Fahndung nach dem Täter. Die Zivilstreife war zu Fuß unterwegs und traf im Bereich der Bahngleise auf den flüchtigen Täter, der mit dem Fahrrad unterwegs war. Sein Einbruchwerkzeug hatte er noch dabei und er lief sofort weg, als er die beiden Polizisten in zivil erblickte. Es folgte eine schweißtreibende Verfolgung zu Fuß, bei der der Täter den Bahndamm, mehrere Zäune und Grundstücke überwand. Auch der Sturz in einen Gartenteich konnte den Mann nicht davon abhalten, weiter vor der Polizei zu flüchten. Schließlich wurde der Tatverdächtige von einem Beamten eingeholt und kurz vor 03 Uhr vorläufig festgenommen. Der 27-jährige Rumäne leistete bei seiner Festnahme keinen Widerstand und wurde der Kriminalpolizei übergeben. Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Kiel wird er im Laufe des heutigen Tages dem zuständigen Haftrichter vorgeführt. Der Mann ist polizeilich hinreichend wegen ähnlicher Delikte bekannt, er ist erst vor kurzem aus seiner Haft entlassen worden.


ots Originaltext: Polizeidirektion Bad Segeberg
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg
- Pressestelle -
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg

Silke Tobies
Telefon: 04551/ 884 -2020 o. 0151/11717416
E-Mail: pressestelle.badsegeberg@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg