Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Wahlstedt - Autofahrer bei Unfall schwer verletzt

    Wahlstedt (ots) - Bei einem Verkehrsunfall am Montagvormittag, gegen 10.55 Uhr, in der Kieler Straße, ist ein 37-jähriger Autofahrer schwer verletzt worden. Der aus Mecklenburg-Vorpommern stammende Fahrer war mit dem PKW Opel einer Transportfirma unterwegs, als er die Alte Landstraße aus Richtung Segeberger Straße kommend befuhr. Er überquerte dann trotz des "Stop"-Schildes die Kieler Straße, wo er mit dem Sattelzug eines Bordesholmers kollidierte. Der 51-jährige LKW-Fahrer war mit seinem Gespann aus Richtung Kreisverkehr kommend in Richtung Rendsburger Straße unterwegs, als er den Kleinwagen bemerkte. Er leitete eine Vollbremsung ein, konnte jedoch einen Zusammenstoß zwischen LKW und PKW nicht mehr verhindern.

Durch die Wucht des Aufpralls wurde der PKW quer über die Fahrbahn geschleudert und kam schließlich an einem Zaun zum Stillstand.

Der 37-jährige Autofahrer wurde in seinem Wagen eingeklemmt und musste von der Feuerwehr aus seinem Fahrzeug befreit werden.

Er wurde mit schweren, aber nicht lebensgefährlichen Verletzungen in ein Segeberger Krankenhaus gebracht.

Der Fahrer des LKW blieb unverletzt, die Polizei schätzt den entstandenen Sachschaden auf etwa 25 000 Euro.


ots Originaltext: Polizeidirektion Bad Segeberg
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg
- Pressestelle -
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg

Silke Tobies
Telefon: 04551/ 884 -2020 o. 0151/11717416
E-Mail: pressestelle.badsegeberg@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg

Das könnte Sie auch interessieren: