Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Quickborn - Baum fällt auf Oberleitung

    Quickborn (ots) - Nachdem am Donnerstagmorgen, gegen 09.40 Uhr, im Harksheider Weg, ein Baum umgekippt ist, ist die Fahrbahn inzwischen wieder frei.

Die Eiche war aus ungeklärter Ursache in der Mitte gespalten und eine Hälfte des Baumes war über den Harksheider Weg gefallen.

Dabei wurde eine Oberleitung beschädigt. Die Lichtbögen aus dem beschädigten Stromkabel setzten daraufhin die Böschung in Brand.

Das Feuer konnte glücklicherweise schnell von der Freiwilligen Feuerwehr Quickborn gelöscht werden, ein Feuerwehrmann wurde leicht verletzt.

Glücklicherweise befanden sich zur Zeit des Vorfalls keine Personen oder Fahrzeuge in der Nähe, so dass niemand verletzt wurde.

Der Strom wurde abgestellt, ein Haushalt ist von der Abschaltung betroffen.

Sorgen bereitete den Rettungskräften das Verhalten von Schaulustigen. So begaben sich mehrere Erwachsene mit Kindern in den Bereich der Gefahrenstelle, als der Strom noch nicht abgeschaltet worden war.

Die Schaulustigen mussten daraufhin von der Polizei des Platzes verwiesen werden.

Die Straßensperrung wurde um 11.15 Uhr wieder aufgehoben, die Eiche wurde inzwischen vollständig herunter genommen.


ots Originaltext: Polizeidirektion Bad Segeberg
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg
- Pressestelle -
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg

Silke Tobies
Telefon: 04551/ 884 -2020 o. 0151/11717416
E-Mail: pressestelle.badsegeberg@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg

Das könnte Sie auch interessieren: