Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Barmstedt: Fahren unter Drogeneinfluss

    Pinneberg (ots) - In Barmstedt wurden gestern zwei Fahrzeugführer mit dem Verdacht des Fahrens unter Drogeneinfluss angehalten.

In der Düsterlohe, gegen 14:30 Uhr, verlief bei einem 28-jährigen Wedeler ein Drogenschnelltest positiv auf THC. Des Weiteren war er nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis.

Gegen 19:45 Uhr wurde ein 24-jähriger Barmstedter in der Straße An der Hofkoppel angehalten - auch verlief der Test positiv auf THC.

In beiden Fällen wurden Blutproben entnommen und der die Weiterfahrt untersagt.


ots Originaltext: Polizeidirektion Bad Segeberg
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg
- Pressestelle -
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg

Sabine Zurlo
Telefon: 04101-202 220
Fax: 04101-202 209
E-Mail: pressestelle.badsegeberg@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg

Das könnte Sie auch interessieren: