Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Bad Segeberg - Zeugen und Unfallbeteiligter gesucht - Ergänzung zur OTS vom 31. März 2009

    Bad Segeberg (ots) - Die Polizei in Bad Segeberg sucht weiter nach einem unbekannten Autofahrer, welcher am Montagnachmittag, gegen 16:45 Uhr, im Bereich des Kreisverkehrs Burgfeldstsraße in einen Verkehrsunfall verwickelt war. Dabei kam ein 56-jähriger Rollerfahrer zu Fall. Inzwischen hat sich der Gesundheitszustand des Verunfallten verschlechtert, er muss auf der Intensivstation des Segeberger Krankenhauses behandelt werden. Der Mann hat geäußert, dass der flüchtige Fahrer ca. 35-40 Jahre alt war und mit einem dunklen PKW mit "abgebrochenem Heck unterwegs war. Der Fahrer habe ihn angesehen und sei dann weitergefahren. Hätte der Rollerfahrer nicht gebremst, wäre es zum Zusammenstoß gekommen.

    Weitere Zeugen gaben an, einen schwarzen PKW mit etwas silbernen auf dem Dach, evt. eine Dachreling, wegfahren sehen. Der Wagen war sehr sauber und auffällig schwarz glänzend.

    Die Ermittler der Polizei Bad Segeberg suchen jetzt dringend den Fahrer dieses Fahrzeugs. Der Fahrer selbst oder weitere Zeugen werden gebeten, sich mit der Polizei unter Tel.: 04551-884 3110 in Verbindung zu setzen.


ots Originaltext: Polizeidirektion Bad Segeberg
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg
- Pressestelle -
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg

Silke Tobies
Telefon: 04551/ 884 -2020 o. 0151/11717416
E-Mail: pressestelle.badsegeberg@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg

Das könnte Sie auch interessieren: