PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeidirektion Bad Segeberg mehr verpassen.

12.03.2009 – 11:13

Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Elmshorn: Verunglückter aus Oktober 2008 Rechtsmedizinisches Gutachten liegt vor

    Pinneberg (ots)

Anfang Oktober des letzten Jahres waren ein 33jähriger und 42jähriger Mann am späten Abend auf dem Weg von Elmshorn nach Kölln-Reisiek, als sie den Krückauswanderweg vom Mühlendamm aus benutzten. Der Weg war wegen Sanierungsarbeiten gesperrt und außerdem führte der Fluss wegen starken Regens Hochwasser. Der 33jährige Kellinghusener stürzte in die Krückau und die durchgeführten Rettungsversuche blieben ohne Erfolg. Der Mann verstarb nach ersten Reanimationsmaßnahmen im Krankenhaus.

Die nun abgeschlossen gerichtsmedizinischen Untersuchen ergaben, dass es bei dem Verunglückten durch Medikamenteneinnahme und umfangreichem Alkoholgenuss zu einer Beeinträchtigung seiner Handlungsfähigkeit kam, was dazu führte, dass er sich nach dem Sturz nicht aus eigener Kraft aus dem Wasser befreien könnte. Es haben sich keine Hinweise auf Fremdverschulden ergeben.

Die Ermittlungen sind nun abgeschlossen.


ots Originaltext: Polizeidirektion Bad Segeberg
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg
- Pressestelle -
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg

Sabine Zurlo
Telefon: 04101-202 220
Fax: 04101-202 209
E-Mail: pressestelle.badsegeberg@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg
Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg