Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Elmshorn: Gerade 18 geworden und schon Führerschein weg

    Elmshorn (ots) - Ein österreichischer Staatsangehöriger ist am Dienstagmorgen mit seinem Pkw auf der Bundesautobahn A 23 aufgefallen, als er in Schlangenlinien fuhr und auch bereits mehrfach auf den Grünstreifen gekommen war. Der Funkstreifenwagen der Autobahnpolizei Elmshorn stoppte den Fahrer, der einen Tag zuvor seinen 18-jährigen Geburtstag gefeiert hatte, zwischen den Anschlussstellen Pinneberg-Süd und Halstenbek, Fahrtrichtung Hamburg. Ein um 09:00 Uhr durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,21 Promille. Dem jungen Mann wurde eine Blutprobe entnommen, sein Führerschein sichergestellt. Zur Sicherung des Strafverfahrens musste er, wie bei Ausländern üblich, einen Geldbetrag hinterlegen. Er konnte als Beifahrer bei einem herantelefonierten Freund seine Fahrt fortsetzen.


ots Originaltext: Polizeidirektion Bad Segeberg
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg
- Pressestelle -
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg

- -
Telefon: 04101-202 220
Fax: 04101-202 209
E-Mail: pressestelle.badsegeberg@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg

Das könnte Sie auch interessieren: