PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeipräsidium Mannheim mehr verpassen.

17.04.2019 – 10:52

Polizeipräsidium Mannheim

POL-MA: Mannheim-Innenstadt: Unter Drogeneinfluss von der Fahrbahn abgekommen und geparkte Autos aufeinander geschoben

Mannheim (ots)

Ein 25-jähriger Opel-Fahrer verursachte in der Nacht zum Mittwoch, gegen 0:25 Uhr, unter Drogeneinfluss einen Verkehrsunfall im Quadrat G3. Der junge Mann befuhr die Straße zwischen den Quadraten G3/G4, als er plötzlich nach rechts von der Fahrbahn abkam. Er prallte am Straßenrand gegen einen geparkten BMW, der durch den Aufprall wiederum auf einen weiteren PKW geschoben wurde. Der BMW sowie der Wagen des 25-Jährigen wurden bei dem Zusammenstoß so sehr beschädigt, dass sie nicht mehr fahrbereit waren und abgeschleppt werden mussten. Die hinzugerufenen Beamten führten mit dem jungen Mann vor Ort einen Alkoholtest durch. Da dieser negativ ausfiel, bei dem Autofahrer allerdings Anzeichen einer Drogenbeeinflussung festgestellt werden konnten, wurde mit ihm noch ein Urintest durchgeführt, der den Verdacht bestätigte. Dem 25-Jährigen wurde im Anschluss auf dem Polizeirevier eine Blutprobe entnommen. Seinen Führerschein musste der Mann abgeben. In welcher Höhe Sachschaden an den Fahrzeugen entstand, steht bislang noch nicht fest.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mannheim
Stabsstelle Öffentlichkeitsarbeit
Nadine Maier
Telefon: 0621 174-1107
E-Mail: mannheim.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mannheim, übermittelt durch news aktuell

Neueste Storys
Neueste Storys
Weitere Storys aus Mannheim
Weitere Storys aus Mannheim
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mannheim
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mannheim