Polizeipräsidium Mannheim

POL-MA: Mannheim-Innenstadt: Drei Verletzte und hoher Sachschaden bei nächtlichem Verkehrsunfall in den Mannheimer Quadraten

Mannheim (ots) - Bei einem Auffahrunfall gegen 02.30 Uhr in der Mannheimer Innenstadt wurden drei Personen verletzt und es entstand hoher Sachschaden. Der Fahrer eines Pkw Mercedes Benz fuhr nach einem Lokalbesuch in der Straße I 2 / I 3 einem vorrausfahrenden Audi A 3 auf. Durch die Wucht des Aufpralls wurde der Audi gegen drei geparkte Pkw geschleudert. Die beiden Insassen des Audi, sowie der Unfallverursacher, wurden leicht verletzt. Der Gesamtschaden beläuft sich nach ersten Schätzungen auf rund 100.000 Euro. Der Mercedes Benz und der Audi sind Totalschäden und mussten abgeschleppt werden. Der 22-jährige Unfallverursacher entfernte sich anschließend zu Fuß von der Unfallstelle, stellte sich aber kurze Zeit später freiwillig beim Polizeirevier Mannheim-Innenstadt. Da er unter Alkoholeinwirkung stand, wurde eine Blutprobe angeordnet. Sein Führerschein wurde einbehalten. Am Unfallort versammelten sich bis zu 150 Schaulustige. Da die Stimmung zeitweise aufgeheizt war, mussten die Beamten schlichtend eingreifen und vereinzelt Platzverweise erteilen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mannheim
PvD
Ulrich Auer
Telefon: 0621 174-0
E-Mail: mannheim.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mannheim, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mannheim

Das könnte Sie auch interessieren: