Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Mannheim

23.09.2018 – 11:40

Polizeipräsidium Mannheim

POL-MA: Heidelberg-Pfaffengrund: Nach Unfall zunächst geflüchtet und später gemeldet, drei beschädigte Fahrzeuge und zwei verletzte Personen

Heidelberg (ots)

Am 21.09.2018 befuhr ein 55-jähriger Fahrer eines BMW die Speyerer Straße aus Richtung Heidelberg kommend und fiel bereits vor dem Unfallgeschehen durch mehrere Überholmanöver, dichtes Auffahren und überhöhte Geschwindigkeit auf. Beim Versuch einen Opel rechts zu überholen, touchierte der BMW in Höhe des Diebswegs das Heck des anderen Fahrzeuges. Hierdurch verlor die 21-jährige Opelfahrerin die Kontrolle über ihren Pkw, drehte sich mehrfach und kollidierte schließlich mit der Leitplanke. Im weiteren Verlauf stieß der Verursacher mit einem anderen BMW zusammen und beschädigte diesen ebenfalls. Nach dem Unfallgeschehen flüchtete der zunächst unbekannte Fahrzeugführer mit seinem Pkw von der Unfallörtlichkeit, um sich schließlich am nächsten Tag bei einer Polizeidienststelle als Unfallverursacher zu melden. Die Opelfahrerin sowie eine im Fahrzeug befindliche Beifahrerin wurden leicht verletzt und in ein nahegelegenes Krankenhaus verbracht. Der Opel war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. Insgesamt entstand Sachschaden in Höhe von ca. 19.000 EUR. Zeugen werden gebeten, sich mit dem Polizeirevier Heidelberg-Süd unter 06221 34180 in Verbindung zu setzen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mannheim
Stabsstelle Öffentlichkeitsarbeit
David Faulhaber
Telefon: 0621 174-1100
E-Mail: mannheim.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mannheim, übermittelt durch news aktuell