Polizeipräsidium Mannheim

POL-MA: Mannheim-Innenstadt: Bei Streit Waffe gezogen - später Drogen sichergestellt

Mannheim (ots) - Am Montagabend eskalierte ein Streit unter Nachbarn in einem Mehrparteienhaus in T 2, wobei ein Mann eine Waffe zog. Aufgrund von wiederkehrenden Ruhestörungen beschwerte sich ein 30-Jähriger gegen 18 Uhr bei dem zu lauten Bewohner. Der 31 Jahre alte Mann wiederum zog eine Waffe, hielt sie in Richtung des Beschwerdeführers und bedrohte diesen damit. Die alarmierten Beamten des Polizeireviers Mannheim-Innenstadt nahmen den Mann fest und durchsuchten dessen Wohnung nach der Waffe. Die Uniformierten staunten nicht schlecht, als sie neben der Schreckschusswaffe, mehrere Messer, Schlagstöcke, Pfefferspray und Munition auch eine Cannabis-Anbaukammer auffanden. Die "Ernte" von 130 gr. Marihuana, sowie eine Feinwaage und Cannabis-Samen stellten die Uniformierten sicher. Der 31-Jährige muss sich nun nicht nur wegen Bedrohung, sondern auch wegen des illegalen Anbaus von Betäubungsmitteln verantworten.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mannheim
Stabsstelle Öffentlichkeitsarbeit
Dennis Häfner
Telefon: 0621 174-1109
E-Mail: mannheim.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mannheim, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mannheim

Das könnte Sie auch interessieren: