Das könnte Sie auch interessieren:

POL-PB: Polizei sucht mit Fahndungsfoto nach Betrügerin

Paderborn (ots) - (uk) Mit Hilfe des Fotos einer Überwachungskamera sucht die Polizei nach einer Betrügerin. ...

POL-DU: Schwerpunktkontrolle Verkehr im Duisburger Norden

Duisburg (ots) - Im Rahmen eines Schwerpunkteinsatzes Verkehr richteten uniformierte und zivile Beamte von ...

POL-DO: Polizei sucht mutmaßliche Betrüger - Fahndung mit Lichtbild

Dortmund (ots) - Lfd. Nr.: 0207 Bislang unbekannte Tatverdächtige haben am 26. November des letzten Jahres ...

10.08.2018 – 12:30

Polizeipräsidium Mannheim

POL-MA: Sandhausen/Rhein-Neckar-Kreis: SV Sandhausen erwartet den Hamburger SV - Polizei ist vorbereitet - Stadion ausverkauft - Shuttleverkehr vom Bahnhof und vom Parkplatz "Lichtenau"

Sandhausen/Rhein-Neckar-Kreis (ots)

Zum ersten Heimspiel in der 2. Fußballbundesliga der Saison 2018/19 erwartet der SV Sandhausen am Sonntag, 12.08.2018 um 13.30 Uhr im BWT-Stadion am Hardtwald den Hamburger SV. Das Stadion ist ausverkauft, es werden etwa 14.000 Zuschauer erwartet. Das Spiel stößt auch bei den HSV-Fans auf großes Interesse, es wird mit bis zu 5.000 Gästefans gerechnet.

Aufgrund des großen Zuschauerinteresses müssen alle Parkplatzkapazitäten ausgeschöpft werden. Da am Spieltag die Ausweichparkfläche in der Heidelberger Straße in Walldorf nicht zur Verfügung steht, wird der Ausweichparkplatz "Lichtenau" im Industriegebiet Leimen/Nußloch angeboten, die Anfahrt ist ausgeschildert. Dort steht ein Shuttlebus bereit, der die Besucher zum Stadion und auch wieder zurück bringt. Für Ortsunkundige: Navi-Eingabe unter 69226 Nußloch, Rudolf-Harbig-Straße

Besucher aus dem Nahbereich wird empfohlen, die Angebote des Öffentlichen Personennahverkehrs zu nutzen. Am Bahnhof St. Ilgen/Sandhausen stehen deshalb am Sonntag ab 10.30 Uhr fünf Shuttlebusse zur Verfügung, die zwischen dem Bahnhof und dem Stadion pendeln. Situationsabhängig muss die Leimbachstraße dann zwischen Kreisverkehr und Bahnhofstraße/Julius-Becker-Straße während der Ankunftszeiten gesperrt werden.

Zugangebot unter: https://www.svs1916.de/fans/zugangebot.html

Shuttle von Leimen und Nußloch zum BWT-Stadion am Hardtwald Der SV Sandhausen bietet in Zusammenarbeit mit dem Verkehrsverbund Rhein-Neckar (VRN) ein Busangebot für Zuschauer aus dem Raum Leimen und Nußloch an, welches die Anfahrt zu Heimspielen erleichtern wird. Ein Busshuttle führt durch die Orte Leimen und Nußloch, jeweils eine Stunde und eine halbe Stunde vor Anpfiff wird das BWT-Stadion am Hardtwald in Sandhausen erreicht. Im Anschluss an das Spiel fährt der Busshuttle unmittelbar nach Abpfiff (1. Fahrt) sowie 40 Minuten (2. Fahrt) nach Spielende die gleiche Route wieder zurück. Mit dem Erwerb des Heimspieltickets, welches ebenfalls als VRN-Kombiticket Gültigkeit besitzt, ist die Fahrt mit dem Busshuttle am Spieltag kostenlos.

Linienplan unter: https://www.svs1916.de/fans/busshuttle-leimen-nussloch.html

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mannheim
Stabsstelle Öffentlichkeitsarbeit
Dieter Klumpp
Telefon: 0621 174-1105
E-Mail: mannheim.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mannheim, übermittelt durch news aktuell