Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeipräsidium Mannheim mehr verpassen.

10.08.2018 – 12:23

Polizeipräsidium Mannheim

POL-MA: Heidelberg-Rohrbach: Betrug durch falschen Bekannten

Heidelberg (ots)

Eine 64-jährige Frau wurde am Donnerstag, 09.08.2018, von einem bislang unbekannten Täter um einen kleineren Bargeldbetrag betrogen.

Der ca. 50-jährige Mann sprach die Geschädigte gegen 18:3ß0 Uhr in der Ortenauer Straße in Heidelberg-Rohrbach unter dem Vorwand ein alter Bekannter zu sein, an. Er bestätigte den von ihr vermuteten Namen und erschlich sich so das Vertrauen der Dame. Eine Notlage vortäuschend, erleichterte er die hilfsbereite Geschädigte um einen kleineren Bargeldbetrag. Erst die nachträgliche Kontaktaufnahme mit dem tatsächlichen Bekannten brachte den Betrug ans Licht, weshalb sich die Geschädigte an die Polizei wendete.

Sie konnte den Mann wie folgt beschreiben: ca. 50 Jahre alt, etwa 170 cm groß, kurzes, lichtes und helles Haar, leicht untersetzt, bekleidet mit grauem Anzug und hellem Hemd, sprach Hochdeutsch.

Personen die den Mann gesehen haben oder ggf. selbst geschädigt wurden, werden gebeten, sich an das Polizeirevier Heidelberg-Süd, 06221/34180, zu wenden.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mannheim
Stabsstelle Öffentlichkeitsarbeit
Patrick Knapp
Telefon: 0621 174-1112
E-Mail: mannheim.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mannheim, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mannheim
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mannheim