Das könnte Sie auch interessieren:

POL-ME: Geldautomatensprengung in Ratingen: Polizei sucht Zeugen - Ratingen - 1901082

Mettmann (ots) - Am noch nächtlichen Freitagmorgen (18. Januar 2019) haben bislang unbekannte Täter einen ...

POL-WAF: Warendorf-Freckenhorst. Fahndung mit Phantombild nach Übergriff auf junge Radfahrerin Ergänzung zur Pressemitteilung vom 12..1.2019, 10:46 Uhr

Warendorf (ots) - Die Polizei fahndet nun mit einem Phantombild nach einem jungen Mann, der im Verdacht steht ...

POL-K: 190115-3-K Vermissten-Fahndung: Polizei Köln sucht Markus Becker (42)

Köln (ots) - Die Polizei Köln fahndet derzeit nach dem 42-jährigen Kölner Markus Becker. Angehörige des ...

17.04.2018 – 11:49

Polizeipräsidium Mannheim

POL-MA: Mannheim-Schwetzingerstadt: Randalierer wird handgreiflich gegen Polizeibeamte

Mannheim-Schwetzingerstadt (ots)

Am frühen Dienstagmorgen wurde ein 34-jähriger Randalierer im Stadtteil Schwetzingerstadt handgreiflich gegenüber Polizeibeamten. Die Beamten wurden gegen 1.30 Uhr wegen einer randalierenden Person zu einem Wohnanwesen in der Rheinhäuser Straße gerufen. Beim Eintreffen konnten die Polizisten lautes Geschrei und Scheppern aus der Wohnung des 34-Jährigen wahrnehmen. Der 34-Jährige hatte bereits Teile des Mobiliars zerstört. Trümmerteile lagen in der gesamten Wohnung verteilt. Der rasende Mann wurde in Gewahrsam genommen. Schon auf dem Weg zum Streifenwagen leistete er vehementen Widerstand gegen die Maßnahmen der Beamten, indem er mehrfach nach ihnen trat. Auf der Straße angekommen, musste er mit vereinten Kräften weiterer Kräfte auf dem Boden festgehalten werden. Auch während des Transports zum Polizeirevier setzte er sein renitentes Verhalten fort. Bei seinen Widerstandshandlungen hatte er sich durch mehrfache Kopfstöße gegen den Fahrzeuginnenraum und den Asphaltboden Verletzungen zugezogen. Vor seiner Einlieferung in ein Krankenhaus musste er vom Notarzt medikamentös ruhig gestellt werden. Auch ein Polizeibeamter erlitt Verletzungen an der Hand, die medizinisch versorgt wurden.

Gegen den 34-Jährigen musste in der gleichen Nacht, bereits zweimal zuvor, wegen seines randalierenden Verhaltens eingeschritten werden. Gegen ihn wird nun wegen tätlichen Angriffs auf Polizeibeamte und Körperverletzung ermittelt.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mannheim
Stabsstelle Öffentlichkeitsarbeit
Michael Klump
Telefon: 0621 174-1108
E-Mail: mannheim.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mannheim, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Mannheim
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mannheim