Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeidirektion Kiel

19.03.2019 – 11:14

Polizeidirektion Kiel

POL-KI: 190319.1 Kiel: Ladendieb nach Angriff auf Polizeibeamte im Gewahrsam

Kiel (ots)

   - Gemeinsame Presseerklärung der Staatsanwaltschaft Kiel und der 
     Polizeidirektion Kiel - 

Ein aufgebrachter Ladendieb hat Montag nach Beendigung der Maßnahmen zwei Polizisten angegriffen und wollte einen Stein auf sie schmeißen. Er wurde erneut festgenommen, kam ins Gewahrsam und soll heute einem Haftrichter vorgeführt werden.

Vorausgegangen war ein Ladendiebstahl, den zwei 18-Jährige am späten Nachmittag in der Kieler Innenstadt begangen hatten. Sie wurden zur Anzeigenaufnahme auf das 2. Revier verbracht und sollten gegen 19:50 Uhr nach Beendigung der Maßnahmen entlassen werden.

Einer der Beiden war jedoch nicht einverstanden, dass ihm das Diebesgut nicht ausgehändigt wurde. Er beschimpfte und beleidigte die Beamten vor der Dienststelle in der Falckstraße und nahm letztlich einen etwa zwei Kilogramm schweren Stein an sich und war im Begriff, diesen aus einer Entfernung von etwa zwei Metern auf die Polizisten zu werfen. Einer der Beamten zog seine Dienstwaffe und drohte den Schusswaffengebrauch an, woraufhin der 18-Jährige den Stein fallen ließ und mit seinem Begleiter in Richtung Kleiner Kiel flüchtete.

Die Flucht währte jedoch nicht lange. Er wurde erneut festgenommen und kam ins Polizeigewahrsam, wo er die Nacht verbrachte. Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Kiel soll er heute Nachmittag einem Haftrichter vorgeführt werden. Die Ermittlungen werden wegen versuchter gefährlicher Körperverletzung sowie eines tätlichen Angriffs auf Vollstreckungsbeamte geführt.

Axel Bieler / Staatsanwaltschaft Kiel

Matthias Arends / Polizeidirektion Kiel

Rückfragen bitte an:
Polizeidirektion Kiel
Stabsstelle/Öffentlichkeitsarbeit
Gartenstraße 7, 24103 Kiel

Tel. +49 (0) 431 160 - 2010 bis 2012
Fax +49 (0) 431 160 - 2019
Mobil 1 +49 (0) 171 290 11 14
Mobil 2 +49 (0) 171 30 38 40 5
E-Mail: Pressestelle.Kiel.PD@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Kiel, übermittelt durch news aktuell

 
Weitere Meldungen: Polizeidirektion Kiel
Weitere Meldungen: Polizeidirektion Kiel