Polizeidirektion Kiel

POL-KI: 180916.1 Neumünster: Mann erliegt schweren Verletzungen - dringend Zeugen gesucht

Neumünster (ots) - Heute, am 16. September, wurde kurz vor 06:00 Uhr in der Friedrichstraße in Neumünster auf Höhe der dortigen Post aus bislang ungeklärter Ursache ein Mann angegriffen und lebensbedrohlich verletzt.

Der 20-Jährige verstarb trotz schneller notärztlicher Versorgung am Vormittag in einem Krankenhaus in Neumünster. Zu der Todesursache kann derzeit nichts gesagt werden. Eine Obduktion wurde angeordnet.

Da die näheren Umstände der Tat unklar sind, sucht die Kriminalpolizei dringend Zeugen. Diese werden gebeten, sich unter 0431-160 3333 oder dem Polizeiruf 110 bei den Ermittlern zu melden.

Weitere Informationen werden heute nicht mehr veröffentlicht.

Wir bedanken uns bei allen Medien, die mit der Verbreitung dieser Nachricht gewartet haben, damit wir eine Chance hatten, Angehörige zu informieren.

Oliver Pohl

Rückfragen bitte an:
Polizeidirektion Kiel
Stabsstelle/Öffentlichkeitsarbeit
Gartenstraße 7, 24103 Kiel

Tel. +49 (0) 431 160 - 2010 bis 2012
Fax +49 (0) 431 160 - 2019
Mobil 1 +49 (0) 171 290 11 14
Mobil 2 +49 (0) 171 30 38 40 5
E-Mail: Pressestelle.Kiel.PD@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Kiel, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Kiel

Das könnte Sie auch interessieren: