Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Düsseldorf

04.05.2007 – 17:16

Polizei Düsseldorf

POL-D: Bankraub in Stadtmitte

    Düsseldorf (ots)

Bankraub in Stadtmitte - Täter flüchtete mit auffälliger Tüte

    Bei einem bewaffneten Bankraub heute Nachmittag in der Stadtmitte erbeutete ein bislang unbekannter Täter mehrere tausend Euro. Die Polizei löste eine Großfahndung aus. Von dem Täter fehlt zur Zeit noch jede Spur.

    Um 16 Uhr betrat der unmaskierte Mann das Geldinstitut an der Kasernenstraße. Unter Vorhalt einer silbernen Pistole forderte er von der Kassiererin die Herausgabe des Bargelds. Nachdem der Täter die Beute eingesteckt hatte, flüchtete er auf die Straße und anschließend in unbekannte Richtung. Die Polizei löste eine Großfahndung aus. Der Bankräuber blieb aber wie "vom Erdboden verschluckt". Verletzt wurde niemand.

    Der unmaskierte Täter wird als etwa 40 Jahre alt und 1,80 Meter groß beschreiben. Er trug ein blaues Käppi mit Nike-Zeichen. Bekleidet war er mit einer dunklen Jacke. Darunter trug er ein Sweatshirt mit weißen Knöpfen. Darunter trug er noch ein weißes T-Shirt. Nach Angaben der Zeugen hatte er eine Plastiktüte der Firma Karstadt bei sich. Auf der Tasche war nach Angaben von Zeugen das Motiv eines sich küssenden Pärchens abgebildet.

    Hinweise von Zeugen werden erbeten an das Kriminalkommissariat 13 unter Telefon 870-0.


ots Originaltext: Polizei Düsseldorf
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=13248

Rückfragen bitte an:

Polizei Düsseldorf
Pressestelle

Telefon: 0211-870 2002 bis 2007
Fax: 0211-870 2008
http://www1.polizei-nrw.de/duesseldorf

Original-Content von: Polizei Düsseldorf, übermittelt durch news aktuell