Alle Meldungen
AbonnierenFolgen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Düsseldorf
Keine Meldung von Polizei Düsseldorf mehr verpassen.

11.08.2004 – 12:32

Polizei Düsseldorf

POL-D: Polizei Düsseldorf bietet zwei Ausbildungsplätze als Kfz.- Mechatroniker/-in an// Nach nächtlichem Schwimmen in Benrath am Zaun hängen geblieben//Mit Fahrrad auf Raubtour - Foto des Rades

POL-D: Polizei Düsseldorf bietet zwei Ausbildungsplätze als Kfz.-
Mechatroniker/-in an// Nach nächtlichem Schwimmen in Benrath am Zaun 
hängen geblieben//Mit Fahrrad auf Raubtour - Foto des Rades
  • Bild-Infos
  • Download

    Düsseldorf (ots)

Polizei Düsseldorf bietet zwei Ausbildungsplätze als Kfz.- Mechatroniker/-in an

    Zum 1. September stehen bei der Polizei Düsseldorf zwei Ausbildungsplätze zum Kfz.-Mechatroniker/ zur Kfz.-Mechatronikerin zur Verfügung. Die Ausbildung dauert 3,5 Jahre. Kraftfahrzeugmechatronikerinnen und Kraftfahrzeugmechatroniker sind in der Planung, Wartung, Prüfung, Diagnose, Instandsetzung, Aus- und Umrüstung von Kraftfahrzeugen in den Schwerpunkten Personenkraftwagen-, Nutzfahrzeug-, Motorrad- oder Fahrzeugkommunikationstechnik tätig. Die Ausbildungsstelle ist die Kfz.-Werkstatt des Polizeipräsidiums Düsseldorf in Neuss. Die Bewerberinnen und Bewerber sollten mindestens einen Hauptschulabschluss besitzen.

    Nähere Informationen können Interessierte unter der Telefonnummer 0211-870-2202 erfragen. Bewerbungen sind an das Polizeipräsidium Düsseldorf, VL 2.2 , Jürgensplatz 5-7, 40219 Düsseldorf zu richten.

Nach nächtlichem Schwimmen in Benrath am Zaun hängen geblieben – Empfindliche Körperteile verletzt – Junger Mann musste im Krankenhaus behandelt werden

    Diesen unerlaubten Besuch des Freibades in Benrath in der vergangenen Nacht wird ein junger Mann nicht so schnell vergessen. Nachdem er hier mit seiner Freundin ein paar Runden im Schwimmbecken gedreht hatte, wollten die Beiden das Freibad wieder verlassen. Als sie über den Zaun zurückkletterten, blieb der junge Mann am Zaun hängen.

    Gegen 00.30 Uhr erhielten Feuerwehr und Polizei einen Einsatz zur Heubesstraße/Frankfurter Straße. Ein 20-jähriger Mann hatte sich verletzt. Wie sich schnell herausstellte, waren der junge Mann und seine 19-jährige Freundin im Freibad an der Regerstraße schwimmen gewesen. Als sie nach einiger Zeit wieder den Rückweg antraten und über den dortigen Zaun klettern wollten, blieb der junge Mann mit einem empfindlichen Teil seines Körpers hängen. Ein Rettungswagen brachte den 20-Jährigen zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus.

    Das Paar erwartet nun eine Anzeige wegen Hausfriedensbruch und Erschleichen von Leistungen.

Mit Fahrrad auf Raubtour –Fahrrad sichergestellt -  Foto des Rades hängt als Datei an

    Hinweise auf einen etwa 20-jährigen Räuber, der in Stadtmitte mehrere Raub- und Diebstahldelikte beging, erhofft sich die Polizei von einem Foto des Fahrrades, das der Unbekannte bei seinen Taten mitführte.

    Sei dem 21. Juli treibt ein etwa 20-jähriger Mann sein Unwesen in der Altstadt und der Innenstadt. Im Vorbeifahren reißt der bislang Unbekannte Handtaschen von der Schulter oder Geldbörsen aus der Hand oder er stiehlt Handys von Tischen. Bei seiner letzten Tat, am vergangenen Freitag an der Steinstraße, hielten Zeugen das Fahrrad des Täters fest. Der Räuber konnte flüchten.

    Der Tatverdächtige ist circa 20 Jahre alt, 175 bis 185 Zentimeter groß und schlank. Er hat kurze, mittellange, lockige, schwarze Haare. Er wird als ungepflegt beschrieben. Bei dem Mann soll es sich um einen Südländer handeln. Teilweise trug er keine Oberbekleidung.

    Bei dem sichergestellten Fahrrad handelt es sich um ein schwarzes Mountainbike der Marke Giant.

    Hinweise werden erbeten an das Kriminalkommissariat 1 der Inspektion Mitte unter Telefon 870-0.

ots-Originaltext: Polizei Düsseldorf


Rückfragen bitte an:
Polizei Düsseldorf

Pressestelle
Telefon: 0211-870 2002 bis 2007
Fax: 0211-870 2008

Original-Content von: Polizei Düsseldorf, übermittelt durch news aktuell