Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-BM: Pulheim Schwerer Verkehrsunfall

    Rhein-Erft-Kreis (ots) - Auf der Landstraße 213 geriet gestern gegen 21.20 Uhr ein 19 - Jähriger mit seinem PKW rechts von der Fahrbahn ab und prallte gegen einen Baum. Bei dem Zusammenstoß entzündete sich im Fahrzeug Feuer, das später auch auf den Baum übergriff. Bevor das Fahrzeug komplett ausbrannte, wurde der schwer verletzte Fahrer von einer 19 - jährigen Frau und einem 54 - jährigen Mann geborgen und vom zwischenzeitlich eingetroffenen Rettungsdienst der Feuerwehr den Unikliniken Köln stationär zugeführt. Die Feuerwehr löschte das Feuer im PKW und am Baum. Während der PKW komplett ausbrannte, wurde am Baum die Rinde beschädigt. Weshalb der 19 - Jährige bei seiner Fahrt von Brauweiler nach Köln - Lövenich mit seinem PKW von der Fahrbahn abkam, ist ungeklärt. Die Staatsanwaltschaft Köln zog zur Unfallaufnahme einen Sachverständigen hinzu. Während der Unfallaufnahme blieb die Landstraße 213 zwischen Kreisstraße 5 und Köln - Lövenich bis 23.26 Uhr gesperrt.

ots-Originaltext: Polizeipressestelle Bergheim

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=10374

Rückfragen bitte an:
Polizeipressestelle Bergheim

Dezernat VL2/ Medienkontakte VL22
Henkel
Telefon: 02233/ 52-4200
Fax: 02233/ 52-4209

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: