Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Düsseldorf

28.06.2004 – 13:21

Polizei Düsseldorf

POL-D: Fünf lokale Meldungen

    Düsseldorf (ots)

Mit Trick mehrere tausend Euro bei Seniorin in Lohausen erbeutet

    Zwei Frauen boten am Samstagmorgen einer 82-jährigen Frau ihre Hilfe an, trugen die Einkäufe in die Wohnung der Seniorin, lenkten sie ab und erbeuteten mehrere tausend Euro Bargeld und Sparbücher.

    Die 82-jährige Frau erstattete am Sonntagmorgen Anzeige bei der Polizei. Sie berichtete den Beamten, dass sie am Samstagmorgen, gegen 11 Uhr, von zwei Frauen vor ihrer Wohnung am Spielberger Weg, angesprochen worden sei. Die Beiden boten ihr an, die Einkaufstaschen zu ihrer Wohnung zu tragen. Nach anfänglichem Zögern, willigte die 82-Jährige schließlich ein. In der Wohnung verwickelte eine der Frauen die alte Dame in ein Gespräch, während die Zweite die Räume durchsuchte. Nach einiger Zeit verabschiedeten sich die Frauen. Die Rentnerin stellte fest, dass die Diebinnen mehrere tausend Euro Bargeld und Sparbücher entwendet hatten.

    Eine der Frauen ist circa 30 Jahre alt, klein und korpulent. Sie hat schwarze Haare. Ihre Komplizin kann nicht beschrieben werden.

    Hinweise werden erbeten an das Kriminalkommissariat 1 der Polizeiinspektion Nord unter Telefon 870-0.

    In diesem Zusammenhang warnt die Polizei noch einmal vor Tricks, wie Hilfsangeboten, „Zetteltrick“, „Glas-Wasser-Trick“, Angabe von einer Behörde zu sein und etwas kontrollieren zu wollen und dem „Enkel – oder Neffentrick“. So verschaffen sich Fremde Zutritt in Wohnungen älterer Menschen. Die Polizei bittet ausdrücklich jüngere Verwandte um Unterstützung. Sie sollten ihre älteren Verwandte, Bekannte und Freunde vor solchen Tricks warnen.

Fahrradfahrerin in Himmelgeist schwer verletzt

    Bei einem Verkehrsunfall in Himmelgeist erlitt eine Radfahrerin Sonntagabend so schwere Verletzungen, dass sie stationär im Krankenhaus behandelt werden muss.

    Die 26-jährige Frau war gegen 23.30 Uhr mit ihrem Rad auf der Straße Am Steinebrück unterwegs. Aus bislang unklarer Ursache prallte sie gegen einen dort parkenden Golf. Die 26-Jährige stürzte auf die Fahrbahn. Zwei Frauen, 53 und 54 Jahre alt, fanden die Verletzte, leisteten Erste Hilfe und alarmierten Polizei und Feuerwehr. Die junge Radfahrerin musste mit einem Rettungswagen zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus gebracht werden. An dem Golf entstand ein Sachschaden von etwa 300 Euro.

Auffahrunfall in Stadtmitte – Zwei Leichtverletzte – Sachschaden circa 4.000 Euro – Fahrer alkoholisiert

    Weil ein Pkw-Fahrer am Sonntagabend in ein Gespräch mit seinen Beifahrerinnen vertieft war, achtete er nicht auf einen an einer roten Ampel stehenden Mercedes und prallte mit seinem Wagen in das Heck. Dem Unfallverursacher wurde eine Blutprobe entnommen, sein Führerschein sichergestellt. Zwei Personen erlitten leichte Verletzungen.

    Gegen 23.30 Uhr waren ein 41-jähriger Mann und seine beiden Beifahrerinnen, 40 und 45 Jahre alt, in einem Daimler-Benz auf der Schadowstraße in Richtung Berliner Allee unterwegs. An der Kreuzung Schadowstraße/ Bleichstraße stand zu dieser Zeit ein Mercedes Benz an der roten Ampel. Nach Angaben des 41-Jährigen unterhielt er sich mit seinen Insassen und sah den wartenden Wagen zu spät. Er prallte mit seinem Fahrzeug in den Mercedes. Dabei wurde der 37-jährige Fahrer des Mercedes und seine Beifahrerin leicht verletzt. Die Polizisten schätzen den entstandenen Schaden auf etwa 4.000 Euro. Während der Unfallaufnahme rochen die Beamten in der Atemluft des 41- Jährigen Alkohol. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von über einem Promille. Eine Blutprobe wurde angeordnet. Der Führerschein des 41-Jährigen stellten die Polizisten sicher.

Vandalismus in Flingern – 13 Pkw mit Farbe beschmiert

    Bislang unbekannte Täter verschmierten am frühen Sonntagmorgen auf der Enger Straße in Flingern insgesamt 13 Pkw mit blauer Lackfarbe. Dabei entstand erheblicher Sachschaden. Alle Fahrzeuge, darunter auch ein Motorroller, wurden von der Fahrbahnseite her beschmiert. Erkenntnisse zu dem oder den Tätern gibt es zurzeit nicht.

    Hinweise werden erbeten an das Kriminalkommissariat 2 der Polizeiinspektion Ost unter Telefon 870-0.

15-Jährige von Pkw in Flingern erfasst

    Ein 15-jähriges Mädchen wurde heute Morgen beim Überqueren der Grafenberger Allee von einem Pkw erfasst. Laut Zeugenaussagen lief die 15-Jährige bei Rotlicht über die Straße. Sie wird zurzeit stationär behandelt.

    Ein 31-jähriger Mann war gegen 8.50 Uhr mit seinem Audi auf der Grafenberger Allee in Richtung Am Wehrhahn unterwegs. Als er bei Grün die Kreuzung Grafenberger Allee/ Beethovenstraße passieren wollte, lief plötzlich ein Mädchen über die Straße. Der 31-Jährige bremste sofort sein Fahrzeug ab, konnte aber einen Zusammenstoß mit der 15-Jährigen nicht mehr verhindern. Sie stürzte auf die Straße und musste zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus gebracht werden. Laut Aussagen der Zeugen missachtete die 15-Jährige das Rotlicht der Fußgängerampel.

ots-Originaltext: Polizei Düsseldorf

Rückfragen bitte an:
Polizei Düsseldorf

Pressestelle
Telefon: 0211-870 2002 bis 2007
Fax: 0211-870 2008

Original-Content von: Polizei Düsseldorf, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Düsseldorf
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung