Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizei Düsseldorf mehr verpassen.

25.06.2004 – 14:00

Polizei Düsseldorf

POL-D: Jüdischer Friedhof verwüstet/ Unfall unter Einfluss von Alkohol

    Düsseldorf (ots)

Grabschändungen auf einem Jüdischen Friedhof in Derendorf - Zeugen gesucht

    Farbschmierereien mit nationalsozialistischem Inhalt stellte gestern ein Mitglied der Jüdischen Gemeinde auf dem alten jüdischen Friedhof zwischen Esperanto- und Möhlaustraße fest. Die Örtlichkeit ist mit einer Mauer eingefriedet und nur durch ein normalerweise verschlossenes Tor zu betreten. Insgesamt waren 41 Grabsteine mit Hakenkreuzen und SS-Runen in silberner Farbe besprüht. Täterhinweise liegen nicht vor. Der polizeiliche Staatsschutz hat die Ermittlungen aufgenommen. Die Polizei bittet Zeugen, sich unter Telefon 8700 zu melden.

    An einem Brückenpfeiler der Theodor-Heuss-Brücke/ Robert-Lehr-Ufer und an einem in der Nähe abgestellten Lkw-Anhänger waren gestern Abend ebenfalls Farbschmierereien in silberner Farbe (Hakenkreuze und SS-Runen) festgestellt worden.

Stark alkoholisierte Pkw-Fahrer verursachten Unfall in Ludenberg

    Zwei stark alkoholisierte Männer (3,3 und 3,8 Promille) beschädigten gestern Nachmittag hintereinander auf der Ludenberger Straße beim Ausparken einen abgestellten Pkw. Die hinzugerufenen Beamten ordneten Blutproben an und stellten den Führerschein sicher. Einer der Männer konnte sich nicht ausweisen und musste zur Identitätsfeststellung ins Gewahrsam.

    Zunächst versuchte gegen 16 Uhr der 48-jährige Fahrer, den Pkw seines auf dem Beifahrersitz befindlichen Bekannten aus einer Parklücke auf der Ludenberger Straße zu fahren. Er fand nach eigenen Angaben den Rückwärtsgang nicht und fuhr unabsichtlich vorwärts gegen den dort geparkten Renault. Anwesende Zeugen schoben den Wagen wieder zurück und der Beifahrer (45) und Halter des Suzuki setzte sich ans Steuer und löste die Handbremse. Nun rollte der Wagen erneut gegen den geparkten Pkw. Es entstand ein Schaden von circa 500 Euro. Mittlerweile hatten Zeugen die Polizei verständigt. Die Beamten veranlassten bei beiden Männern Alkoholtest. Der 48- Jährige pustete 3,3 Promille und der 45-jährige Pkw-Halter 3,8 Promille. Beiden Männern wurden Blutproben entnommen. Der Führerschein des 45-Jährigen wurde sichergestellt. Da die Personalien des 48-Jährigen nicht eindeutig feststanden, wurde dieser zur Identitätsfeststellung in Gewahrsam genommen.

ots-Originaltext: Polizei Düsseldorf

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=13248

Rückfragen bitte an:
Polizei Düsseldorf

Pressestelle
Telefon: 0211-870 2002 bis 2007
Fax: 0211-870 2008
Email:

Original-Content von: Polizei Düsseldorf, übermittelt durch news aktuell

 
Weitere Meldungen: Polizei Düsseldorf
Weitere Meldungen: Polizei Düsseldorf