Polizei Düsseldorf

POL-D: Zwei lokale Meldungen

    Düsseldorf (ots) - Zwei Taschendiebe in der Innenstadt festgenommen

    Polizisten und ein Zeuge konnten heute Mittag zwei Taschendiebe auf frischer Tat festnehmen. Sie hatten versucht einer Frau die Geldbörse aus ihrem Rucksack zu stehlen.

    Gegen 12.50 Uhr bemerkte ein Polizist der Inspektion Mitte, wie zwei ihm bekannte Männer in ein Geschäft an der Königsallee gingen. Der Beamte sah, wie die Beiden sich suchend in dem Geschäft umschauten. Einer hockte sich im Kassenbereich neben einen Rucksack, den eine Kundin dort abgestellt hatte und zog die Geldbörse heraus. Der Zweite sicherte seinen Komplizen ab. Durch das merkwürdige Verhalten der Beiden aufmerksam geworden, kam die Kundin zu ihrem Rucksack zurück. Der ertappte Dieb warf das Portmonee zurück. Beide flüchteten auf die Königsallee. Der Beamte hatte mittlerweile weitere Kollegen zur Unterstützung angefordert. Einen der Diebe nahmen sie an der Steinstraße/ Königsallee fest. Den Zweiten verfolgte einer der Polizisten zusammen mit einem zufällig vorbeikommenden Journalisten. Die Beiden stellten den Flüchtigen auf dem Bahnsteig im U-Bahn-Bereich.

    Bei der Durchsuchung der Tatverdächtigen, 23 und 42 Jahre alt, fanden die Beamten noch weiteres Diebesgut. Die Männer haben in Deutschland keinen festen Wohnsitz und halten sich nach ersten Angaben nur als Touristen hier auf. Sie sind bereits vor zwei Tagen wegen eines Raubdeliktes in Erscheinung getreten.

Gute Zusammenarbeit zwischen Polizei und Rheinbahn - Tatverdächtiger nach Körperverletzung gestellt

    Ein 22-jähriger Mann randalierte heute Mittag auf der Bolkerstraße. Er pöbelte mehrere Personen an und verletzte zwei Passanten mit Fußtritten. Anschließend flüchtete er in den U-Bahnbereich. Hier konnten zwei Rheinbahnangestellte den 22-Jährigen bis zum Eintreffen der Polizisten festhalten.

    Gegen 11.50 Uhr alarmierte ein 54-jähriger Mann die Polizei. Ein Unbekannter hatte ihn auf der Bolkerstraße angepöbelt und mit einem Fußtritt in den Magen verletzt. Auch einem zweiten Mann hatte der Randalierer unvermittelt in den Magen getreten. Danach flüchtete er in den U-Bahn-Bereich der Bolkerstraße.

    Bei der anschließenden Fahndung konnten zwei Mitarbeiter der Rheinbahn de 22-jährigen Mann im U-Bahnbereich am Gleis 3 stellen. Der 22-Jährige verhielt sich weiterhin äußerst aggressiv und trat um sich. Zusammen mit den eintreffenden Polizisten konnte er schließlich überwältigt und in Gewahrsam genommen werden.


ots-Originaltext: Polizei Düsseldorf

Rückfragen bitte an:
Polizei Düsseldorf

Pressestelle
Telefon: 0211-870 2002 bis 2007

Fax: 0211-870 2008

Original-Content von: Polizei Düsseldorf, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düsseldorf

Das könnte Sie auch interessieren: