Polizei Düsseldorf

POL-D: Hausbesetzung in Düsseldorf

    Düsseldorf (ots) - Hausbesetzung in Düsseldorf-Bilk

    Gestern Morgen drangen mehrere Personen in ein leerstehendes Haus an der Binterimstraße ein. Dieses Haus soll nach Willen der Eigentümer abgerissen werden. Vor dem Haus hielten sich circa 20 Unterstützer auf und meldeten diese Aktion nachträglich als Versammlung an. Die Polizei war mit bis zu 25 Beamten vor Ort. Die Versammlung verlief bisher ohne Vorkommnisse. Die Vertreter der Wohnungsbaugesellschaft haben Verhandlungen mit den Besetzern aufgenommen. Ein Strafantrag liegt zur Zeit nicht vor.

    Mehrere Personen drangen gegen 11.30 Uhr vermutlich durch ein Kellerfenster im Hinterhof in das leerstehendes Haus Binterimstraße 28 ein, hängten Transparente mit den Aufschriften - Kein Abriss der Häuser - Das Haus ist besetzt - Erhaltet günstigen Wohnraum - aus den Fenstern. Vor dem Haus hielt sich eine Unterstützergruppe von circa 20 Personen auf, die nachträglich eine Versammlung bei der Polizei anmeldeten. Es befanden sich bis zu 25 Polizeibeamte im Einsatz. Bisher kam es zu keinen Zwischenfällen. Vertreter der Wohnungsbaugesellschaft konnten erreicht werden und verhandelten noch gestern Abend mit den Besetzern. Ein Strafantrag liegt zur Zeit nicht vor. Die Verhandlungen werden heute fortgeführt.

ots-Originaltext: Polizei Düsseldorf

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=13248

Rückfragen bitte an:
Polizei Düsseldorf

Pressestelle
Telefon: 0211-870 2002 bis 2007

Fax: 0211-870 2008
Email:

Original-Content von: Polizei Düsseldorf, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düsseldorf

Das könnte Sie auch interessieren: