Polizei Düsseldorf

POL-D: Bezirksdienststelle Unterrath: Unterschriften zur Verlegung der Büroräume dem Polizeipräsidenten übergeben

    Düsseldorf (ots) - Bezirksdienststelle Unterrath: Unterschriften zur Verlegung der Büroräume dem Polizeipräsidenten übergeben - Michael Dybowski:"Neue Struktur verbessert Angebot bei den Bürgern"

    Bei der Übergabe einer Unterschriftenliste zum Erhalt der Büroräume für den Bezirksdienst in Unterrrath und Lichtenbroich, betonte Polizeipräsident Michael Dybowski erneut, dass durch die Verlegung der Büros der Bezirksdienstbeamten in die Räume der Polizeiinspektion Nord an der Tannenstraße, der bürgernahe Polizeidienst in Unterrath und Lichtenbroich nie in Frage gestanden habe. Die neue Struktur verbessert sogar das Angebot für die Bürger.

    Eine Delegation der Unterrather CDU hatte die Unterschriften heute an Polizeipräsident Michael Dybowski übergeben. Der Polizeipräsident machte in dem Gespräch erneut darauf aufmerksam, dass die Bezirksbeamten ihren Dienst gut 90 Prozent außerhalb des Büros versehen, unter anderem in Schulen, Senioreneinrichtungen und bei Streifengängen im Bezirk. "Wir gehen zum Bürger und warten nicht darauf, dass er in unsere Büros kommt", machte Dybowski deutlich, "und daran wird sich nichts ändern!". Nach Angaben des zuständigen Inspektionsleiters, Polizeidirektor Norbert Topka, wird es nach der Aufgabe der Büroräume an der Straße Im Huferfeld Ende Juni nächsten Jahres, feste Sprechstunden der Bezirksbeamten an sechs verschiedenen Orten in Unterrath und Lichtenbroich geben. "Dadurch werden wir noch näher beim Bürger sein", betonte Topka. "Die zeitlich dringenden Not- und Konfliktfälle werden wie bisher schon von dem motorisierten Streifendienst in der Polizeiinspektion Nord wahrgenommen". Polizeipräsident Michael Dybowski erwartet nach den wiederholten Erläuterungen zu diesem Thema, das nun nicht weiter die Bürger verunsichert werden. Dybowski:" Wir kommen dem Auftrag zur Bürgernähe wie kaum eine andere Institution nach."


ots-Originaltext: Polizei Düsseldorf

Rückfragen bitte an:
Polizei Düsseldorf

Pressestelle
Telefon:0211-870 2002 bis 2007
Fax: 0211-870 2008

Original-Content von: Polizei Düsseldorf, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düsseldorf

Das könnte Sie auch interessieren: