Polizei Düsseldorf

POL-D: Zwei lokale Meldungen

    Düsseldorf (ots) - Trickbetrug in Gerresheim - 6.000 Euro bei 81-Jähriger erbeutet

    Bereits am Dienstagmittag erbeuteten unbekannte Täter bei einem Trickdiebstahl an der Lakronstraße 6.000 Euro. Mit dem "Enkeltrick" hatten die Betrüger sich das Vertrauen der alten Dame erschlichen. Von den Täter fehlt jede Spur.

    Gegen 11.00 Uhr erhielt die Seniorin den Anruf einer männlichen Person. Dem Mann gelang es bei der Frau den Eindruck zu erwecken, er sei ein Verwandter aus Süddeutschland. Für einen angeblichen Autokauf in Düsseldorf benötigte der "Verwandte" noch 6.000 Euro, den die Frau besorgen solle. Nachdem die 81-Jährige den Betrag bei ihrem Geldinstitut abgeholt hatte, erschien eine "Beauftragte" des Betrügers. Dieser Frau händigte sie den Betrag aus. Da ein zugesagter Anruf des "Verwandten" ausblieb, verständigte die Betrogene später die Polizei.

    Die "Geldbotin" wird vom Opfer beschrieben als etwa 40-Jährige, die circa 1,65 Meter groß ist. Sie ist von korpulenter Statur und trug nackenlange, glatte, schwarze Haare. Die Frau war mit einem dunklen, kleinen Pkw vorgefahren.

    In diesem Zusammenhang warnt die Polizei erneut vor dem betrügerischen "Enkeltrick". Lassen Sie sich am Telefon nicht verleiten größere Geldbeträge abzuholen und diese unbekannten "Boten" zu übergeben. Überprüfen Sie zumindest telefonisch ob der Verwandte tatsächlich bei Ihnen angerufen hat.

    Hinweise werden erbeten an das Kriminalkommissariat 2 der Polizeiinspektion Ost unter Telefon 8700.

16-jähriges Mädchen aus Düsseltal nach wie vor vermisst - Bild hängt als Datei an Pressemitteilung Polizeipräsidium Düsseldorf vom 28. Mai 2003

    Seit Montagmittag wird die 16-jährige Sanaa ASBAI aus Düsseltal vermisst. Laut Aussage von Bekannten hat sie Suizidabsichten geäußert. Ihre Spur verliert sich am Brehmplatz, wo sie die Straßenbahn der Linie 706 gegen 13 Uhr verlassen hatte.

    Sanaa Asbai ist 1,70 Meter groß und schlank. Sie hat dunkle, lange Haare und braune Augen. Sie hat einen blauen Rucksack bei sich.

    Hinweise werden erbeten an das Kriminalkommissariat 12 unter Telefon 8700.


ots-Originaltext: Polizei Düsseldorf

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=13248

Rückfragen bitte an:
Polizei Düsseldorf

Pressestelle
Telefon:0211-870 2002 bis 2007
Fax: 0211-870 2008
Email:

Original-Content von: Polizei Düsseldorf, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düsseldorf

Das könnte Sie auch interessieren: