Polizei Düsseldorf

POL-D: Zwei lokale Meldungen

    Düsseldorf (ots) - Wohnungseinbrecher empfing Polizeibeamte - Festnahme

    Beamte der Polizeiinspektion Nord konnten gestern Nachmittag in Golzheim einen Wohnungseinbrecher "auf frischer Tat" festnehmen. Der aus Kolumbien stammende 22-Jährige hat keinen festen Wohnsitz in Deutschland und wird heute dem Haftrichter vorgeführt.

    Um 13 Uhr wurden die Beamten zur Uerdinger Straße gerufen. Ein aufmerksamer Nachbar hatte aus einer Dachgeschosswohnung verdächtige Geräusche gehört und die Polizei verständigt. Als die Funkstreife vor der Haustür eintraf, verließ der Täter gerade das Haus und lief sofort davon. Nach 50 Metern hatten die Polizisten ihn eingeholt und konnten ihn festnehmen. Bei ihm fanden die Beamten einen großen Schraubendreher im Hosenbund und ein Paar schwarze Lederhandschuhe. Die Ermittlungen ergaben, dass der Tatverdächtige versucht hatte die Wohnung einer 47-jährigen Frau aufzuhebeln. Die Spurensicherung der "EK Wohnung" nahm den Tatort auf. Der Beschuldigte wird dem Haftrichter vorgeführt. Möglicherweise besteht gegen ihn außerdem ein ausländerrechtlicher Haftbefehl.

125 Mit 104 Stundenkilometern durch Oberbilk - Polizei stoppt Raser

    Spitzenreiter einer Geschwindigkeitskontrolle gestern Abend in Oberbilk war ein 19-Jähriger aus Solingen. Der junge Mann war um 18 Uhr mit seinem Daimler auf der Werdener Straße in Richtung Norden mit 104 statt der erlaubten 50 Stundenkilometer unterwegs. Den Führerscheinneuling erwartet nun ein Bußgeld von 125 Euro, ein mehrmonatiges Fahrverbot und eine Nachbeschulung.

ots-Originaltext: Polizei Düsseldorf

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=13248

Rückfragen bitte an:
Polizei Düsseldorf

Pressestelle
Telefon:0211-870 2002 bis 2007
Fax: 0211-870 2008
Email:

Original-Content von: Polizei Düsseldorf, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düsseldorf

Das könnte Sie auch interessieren: