Das könnte Sie auch interessieren:

POL-ME: Drei Monheimer nach Schlägerei am Holzweg verletzt: Polizei nimmt zwei Tatverdächtige fest - Monheim - 1901063

Mettmann (ots) - Am Dienstagabend (15. Januar 2019) haben am Holzweg in Monheim am Rhein mehrere Jugendliche ...

POL-WAF: Warendorf-Freckenhorst. Fahndung mit Phantombild nach Übergriff auf junge Radfahrerin Ergänzung zur Pressemitteilung vom 12..1.2019, 10:46 Uhr

Warendorf (ots) - Die Polizei fahndet nun mit einem Phantombild nach einem jungen Mann, der im Verdacht steht ...

POL-OG: Gemeinsame Pressemitteilung der Staatsanwaltschaft Offenburg und des Polizeipräsidiums Offenburg - Oberkirch - Mutmaßliche Amphetaminküche ausgehoben

Oberkirch (ots) - Beamten der Kripo Offenburg ist ein Schlag gegen einen mutmaßlichen Dealer geglückt. Der ...

07.11.2018 – 10:31

Polizei Düsseldorf

POL-D: Kaarst - A 57 in Richtung Niederlande - Pkw-Fahrer bei Verkehrsunfall schwer verletzt

Düsseldorf (ots)

***Meldung aus dem Bereich der Autobahnpolizei Düsseldorf*** - Kaarst - A 57 in Richtung Niederlande - Pkw-Fahrer bei Verkehrsunfall schwer verletzt

Dienstag, 6. November 2018, 18.13 Uhr

Nach den vorläufigen Ermittlungen der Autobahnpolizei Düsseldorf war ein 20 Jahre alter Mann aus Willich mit einem Opel Corsa auf der A 57 in Richtung Niederlande unterwegs. Als er kurz vor dem Autobahnkreuz Kaarst mit seinem Wagen auf den rechten Fahrstreifen wechselte, bemerkte er zu spät, dass sich dort ein Rückstau gebildet hatte. Der Opel kollidierte in der Folge mit einem bereits stehenden Peugeot. Dessen 29-jähriger Fahrer aus Meerbusch wurde bei dem Zusammenstoß so schwer verletzt, dass er stationär in einem Krankenhaus aufgenommen werden musste.

Der Sachschaden wird auf circa 5.000 Euro geschätzt.

Rückfragen bitte (ausschließlich Journalisten) an:

Polizei Düsseldorf
Pressestelle

Telefon: 0211-870 2005
Fax: 0211-870 2008
http://www.duesseldorf.polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Düsseldorf, übermittelt durch news aktuell