Polizei Düsseldorf

POL-D: Drei lokale Meldungen

    Düsseldorf (ots) - Lagerdiebstahl in Lichtenbroich - 36.000 Euro Belohnung

Ihre Veröffentlichungen vom 23. Dezember

    Nach dem Diebstahl aus dem Lager eines Kameraherstellers am Samstag vor einer Woche, hat die geschädigte Firma jetzt eine Belohnung von bis zu 36.000 Euro ausgesetzt.

    Hinweise, die zur Aufklärung der Tat und / oder Wiederbeschaffung der Beute, und / oder Ergreifung der Täter führen, werden erbeten an das Kriminalkommissariat 1 der Polizeiinspektion Nord unter Telefon 870-0.

768 Mit Rasenmäher als Beute unterwegs - Polizei nimmt 26-Jährigen in Wersten fest

    Ein 26-jähriger Drogenabhängiger wird heute dem Haftrichter vorgeführt, weil er gestern Vormittag versucht hatte, aus Gärten und Kellern in Wersten Beute zu machen. Bei der Fahndung wurde der Mann auf dem Gehweg der Werstener Dorfstraße mit einem Rasenmäher angetroffen und festgenommen. Das "Gerät" hatte er kurz zuvor aus einem Garten unterhalb eines Balkons entwendet. Der Versuch, zwischen einem Mülltonnenschacht in den Keller des Hauses zu gelangen, war auf Grund der guten Sicherung fehlgeschlagen. Aufmerksame Nachbarn hatten den Mann dabei beobachtet und sofort die Polizei informiert. Anschließend folgte dann um 10.20 Uhr die Festnahme.

769 Einbruch in Supermarkt - Polizei nimmt Jugendliche fest

    Nach einem Einbruch in einen Wittlaerer Supermarkt in der vergangenen Nacht konnten die Beamten der Inspektion Nord zwei Tatverdächtige in Tatortnähe festnehmen. Die beiden 17- und 18- Jährigen kommen möglicherweise für weitere Einbrüche in Betracht. Die Ermittlungen dauern an.

    Gegen 3 Uhr wurde in dem Supermarkt am Hermann-Schauten-Weg Einbruchsalarm ausgelöst. Die Beamten umstellten das Gebäude. Die Durchsuchung führte zunächst zu keinem Ergebnis. Die Täter hatten sich im Bereich des Silvesterfeuerwerks und der Tabakwaren zu schaffen gemacht. Etwa eine Stunde später wurden die beiden Tatverdächtigen in der Nähe der Einbrunger Straße angetroffen. Unter der Jacke waren sie mit Raketen "bewaffnet". Außerdem fanden die Beamten Tabak und Blättchen. Der 18-Jährige wird heute dem Haftrichter vorgeführt.

ots-Originaltext: Polizei Düsseldorf

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=13248

Rückfragen bitte an:
Polizei Düsseldorf

Pressestelle
Telefon:0211-870 2002 bis 2007
Fax: 0211-870 2008
Email:

Original-Content von: Polizei Düsseldorf, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düsseldorf

Das könnte Sie auch interessieren: