Das könnte Sie auch interessieren:

POL-MK: Öffentlichkeitsfahndung nach Alkoholdieben

Lüdenscheid (ots) - Anfang November entwendeten zwei bislang unbekannte Täter mehrere Flaschen hochpreisigen ...

POL-VER: ++Polizei sucht Besitzer: Wem gehören diese Wertsachen?++

Landkreis Verden u. Bremen (ots) - Ende letzten Jahres wurde in der Nähe des Badener Bahnhofes eine schwarze ...

FW-BO: Verkehrsunfall an der Castroper Straße

Bochum (ots) - Am Donnerstagabend wurde der Leitstelle der Feuerwehr Bochum um 21.46 Uhr ein Verkehrsunfall an ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Düsseldorf

08.10.2018 – 12:58

Polizei Düsseldorf

POL-D: +++Meldung der Autobahnpolizei+++ - Hamminkeln A 3 in Richtung Köln - Verkehrsunfall mit Personenschaden - Kradfahrer überholt verbotswidrig und stürzt

Düsseldorf (ots)

+++Meldung der Autobahnpolizei+++ - Hamminkeln A 3 in Richtung Köln - Verkehrsunfall mit Personenschaden - Kradfahrer überholt verbotswidrig und stürzt - Vedacht der Trunkenheit - Blutprobe - Führerscheinsicherstellung

Sonntag, 7. Oktober 2018, 16.55 Uhr

Nach den bisherigen Ermittlungen befuhr ein 38-Jähriger aus Emmerich mit seinem Krad Kawasaki "Ninja" die A 3 in Richtung Köln. Bereits vor der Anschlussstelle Hamminkeln überholte er eine Zeugin mit sehr hoher Geschwindigkeit rechts. Unmittelbar hinter der Anschlussstelle Hamminkeln wollte er mit seinem Krad zwischen zwei Pkw durchfahren (rechts überholen), dabei kam es zum Zusammenstoß mit den Pkw, woraufhin der Kradfahrer stürzte.

Aufgrund der Verletzungen wurde ein Rettungshubschrauber durch die Feuerwehr Wesel angefordert. Während der Landung des Hubschraubers wurde die Autobahn für etwa eine Stunde gesperrt. Das längste Stauausmaß betrug etwa 4.000 Meter.

Im Krankenhaus ergaben sich Hinweise, dass der Kradfahrer unter dem Einfluss alkoholischer Getränke stand. Eine Blutprobe wurde angeordnet. Der Führerschein wurde sichergestellt.

Rückfragen bitte (ausschließlich Journalisten) an:

Polizei Düsseldorf
Pressestelle

Telefon: 0211-870 2005
Fax: 0211-870 2008
http://www.duesseldorf.polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Düsseldorf, übermittelt durch news aktuell