Das könnte Sie auch interessieren:

POL-ST: Ochtrup, 10-jähriges Mädchen vermisst gemeldet (Bild)

Ochtrup (ots) - Am Mittwochnachmittag (16.01.2019) ist die 10-jährige Marijam B. (siehe Bild) von ihren Eltern ...

POL-MS: Über Eisplatte geschleudert und überschlagen - Autofahrer auf der A 1 schwer verletzt

Münster (ots) - Auf der Autobahn 1 Richtung Osnabrück sind zwischen dem Kreuz Münster-Süd und Münster-Nord ...

POL-LM: Pressemeldung der Polizeidirektion Limburg-Weilburg vom 22.01.2019

Limburg (ots) - 1. Betrüger treiben im Kreisgebiet ihr Unwesen, Kreis Limburg-Weilburg, (si)In den letzten ...

14.01.2018 – 12:18

Polizei Düsseldorf

POL-D: Stadtmitte: "Antänzer" stehlen Geldbörse - Zeugen gesucht

Düsseldorf (ots)

Stadtmitte: "Antänzer" stehlen Geldbörse - Zeugen gesucht

Sonntag, 14. Januar 2018, 6.20 Uhr

Zwei bislang unbekannte Männer sprachen am frühen Sonntagmorgen einen 21-Jährigen auf der Königsallee an und verwickelten ihn in ein Gespräch. Laut Aussage des 21-Jährigen habe ihm einer der Männer einen Fußballtrick zeigen wollen und er sei dann von diesem "angetanzt" worden. Als die beiden Verdächtigen unvermittelt lossprinteten, wurde der junge Mann misstrauisch und stellte fest, dass seine Geldbörse, die sich in der Gesäßtasche befunden hatte, fehlte. Er verfolgte die Täter zunächst noch ein kurzes Stück. Als diese ihn jedoch bemerkten, stehen blieben und sich zu ihm drehten, fühlte er sich bedroht und brach die Verfolgung ab. Er lief schließlich nach Hause und alarmierte von dort aus die Polizei.

Der Haupttäter ist circa 25 Jahre alt und etwa 1,75 Meter groß und dünn. Er hat längere schwarze Haare und einen Dreitagebart. Zur Tatzeit trug er eine Kappe. Der Komplize ist ebenfalls etwa 1,75 Meter groß und sehr schlank bzw. dünn.

Hinweise nimmt die Polizei Düsseldorf unter Telefon 0211-8700 entgegen.

Die Polizei gibt folgende Tipps:

   -Halten Sie grundsätzlich Abstand zu fremden Personen! 

-Seien Sie misstrauisch, wenn Fremde in vermeintlicher Partylaune auf Sie zukommen und der persönliche Distanzradius deutlich unterschritten wird!

   -Tragen Sie Wertsachen, wie Handys und Geldbörsen, in 
verschlossenen Innentaschen! 

Rückfragen bitte (ausschließlich Journalisten) an:

Polizei Düsseldorf
Pressestelle

Telefon: 0211-870 2005
Fax: 0211-870 2008
http://www.duesseldorf.polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Düsseldorf, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Düsseldorf
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Polizei Düsseldorf