Polizei Düsseldorf

POL-D: Zwei lokale Meldungen

      Düsseldorf (ots) - Unbekannter Mann starb im Krankenhaus -
Polizei bittet um Hinweise

    Ein vermutlich obdachloser, circa 65-jähriger Mann wurde am frühen Donnerstagmorgen von Polizeibeamten an der Königsallee Ecke Bahnstraße gefunden. Der Unbekannte wurde mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht. Hier starb er kurze Zeit später. Hinweise auf ein Fremdverschulden oder auf einen Suizid haben sich bisher nicht ergeben. Der Mann konnte noch nicht identifiziert werden. Die Polizei bittet um Hinweise.

    Gegen 3.30 Uhr alarmierten Zeugen die Polizei. Sie hatten einen am Boden liegenden Mann auf der Königsallee Ecke Bahnstraße gefunden. Bei Eintreffen der Polizeibeamten war der Unbekannte nicht mehr ansprechbar. Die Beamten alarmierten sofort einen Rettungswagen und hielten den Mann mit Decken, die er in einem Einkaufswagen mit sich führte, bis zum Eintreffen der Rettungskräfte warm. Kurze Zeit später erhielt die Polizei die Nachricht, dass der Mann im Krankenhaus gestorben ist. Hinweise auf ein Fremdverschulden oder einen Suizid haben sich bisher nicht ergeben.

    Der Unbekannte ist ungefähr 65 Jahre alt, 155 Zentimeter groß und sehr mager. Er hat graue, wellige Haare (Haarkranz) und einen grauen Vollbart. Der Mann war bekleidet mit einer grau-braunen Cordhose, grauer Stoffjacke und braunen Schuhen. Auffällig ist, dass sein linker Schneidezahn fehlt. In einem Einkaufswagen führte er seine persönlichen Habseligkeiten mit, die hauptsächlich aus Kleidungsstücken und Decken bestanden.

    Hinweise werden erbeten an das Kriminalkommissariat 11 unter Telefon 870-0.

Sprayer in Düsseltal unterwegs - Drei Tatverdächtige ermittelt

    Farbschmierereien auf Häuserwänden, Mauern, Müllcontainern und Garagentoren in Düsseltal sind das Ergebnis mehrerer Sprayer, die in der vergangenen Nacht unterwegs waren. Drei junge Männer konnten nach einem Zeugenhinweis ermittelt werden. Spraydosen, Eddings und eine «Tag-Vorlage» konnten sichergestellt werden.

    Ein 29-jähriger Mann informierte gegen 3.20 Uhr die Polizei. Er hatte beobachtet, wie zwei Männer «Schmiere» standen, während ein Dritter eine Mauer auf der Rethelstraße mit Farbe besprühte. Die drei Personen waren nun zu Fuß in Richtung Grafenberger Allee unterwegs. Auf Grund der Beschreibung hielten die Beamten drei Männer im Alter von 18 bis 25 Jahren auf der Grafenberger Allee an. Ihre Hände waren mit schwarzer und silberner Farbe beschmiert. Bei der Durchsuchung ihrer Rucksäcken fanden die Beamten insgesamt 7 Spraydosen (schwarz, silber), mehrere Sprühköpfe, Eddings und eine Tag-Vorlage. Diese Gegenstände stellten die Beamten sicher. Die drei Männer wurden nach der Feststellung ihrer Personalien wieder entlassen.

    Weitere frische schwarze und silberne Farbschmierereien fanden die Beamten an der Rethelstraße, Humboldtstraße und der Herderstraße auf Häuserwänden, Stromkästen, Garagen und Müllcontainern.

ots-Originaltext: Pressestelle Polizei Düsseldorf
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizei Düsseldorf

Telefon: 0211-870 2002 bis 2007
Fax:        0211-870 2008

Original-Content von: Polizei Düsseldorf, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düsseldorf

Das könnte Sie auch interessieren: