Das könnte Sie auch interessieren:

POL-ME: Vermisstenfahndung nach erkranktem, unbegleitetem Flüchtling - Velbert - 1905134

Mettmann (ots) - Aus einem Velberter Jugendwohnheim wird seit ein paar Tagen ein Jugendlicher vermisst, welcher die ...

POL-ME: An Bushaltestelle: Jugendliche verprügeln 20-jährigen Monheimer - Monheim - 1905085

Mettmann (ots) - Am Mittwoch (15. Mai 2019) hat eine Gruppe von acht bis zehn Jugendlichen an der ...

FW-GL: Vier Feuerwehreinsätze innerhalb von zwei Stunden

Bergisch Gladbach (ots) - Ein unruhiger Nachmittag liegt hinter den haupt- und ehrenamtlichen Einsatzkräften ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Düsseldorf

24.01.2016 – 11:01

Polizei Düsseldorf

POL-D: Benrath - 35-Jähriger nach Sexualdelikt im Regionalexpress festgenommen

Düsseldorf (ots)

Nach einem Sexualdelikt im Regionalexpress auf der Strecke zwischen dem Düsseldorfer Hauptbahnhof und Benrath gelang es gestern Abend der Polizei einen 35-jährigen Südosteuropäer festzunehmen. Der Mann hatte eine junge Frau auf der Zugtoilette angegriffen und einen Zeugen niedergeschlagen. Bei seiner Festnahme leistete er erheblichen Widerstand.

Samstag, 23. Januar 2016, 21 Uhr Dem aktuellen Stand der Ermittlungen zufolge suchte gegen 21 Uhr eine Mittzwanzigerin auf der Strecke Düsseldorf Hbf. - Benrath die Zugtoilette auf, als ihr ein Unbekannter in die Kabine folgte und sie angriff. Glücklicherweise wurden ihre lauten Schreie im Zug wahrgenommen. Ein 24-jähriger Solinger, der der Frau zur Hilfe eilte, wurde unmittelbar von dem flüchtenden Täter niedergeschlagen, während andere Zeugen die Polizei verständigten. Den Beamten der Wache Wersten gelang es den Mann beim Verlassen des Regionalexpresses festzunehmen, wobei er sich erheblich wehrte, nach den Polizisten schlug, trat und die Heckscheibe eines Streifenwagens beschädigte. Das Opfer, wie auch der Zeuge, wurden in einem Krankenhaus ambulant behandelt. Sie erlitten leichte Verletzungen und einen Schock. Der 35-Jährige gibt an, sich erst seit letztem Jahr in Deutschland aufzuhalten und in einer Unterkunft in Selm zu leben. Die Überprüfung dieser Angaben läuft zur Stunde noch. Er verbüßte bis Ende November eine zweimonatige Haftstrafe wegen Eigentumsdelikten. Bei der Durchsuchung seiner Sachen wurden Gegenstände aufgefunden, die ebenfalls aus Diebstählen stammen dürften (Parfüm, Kosmetika, etc.). Er wird noch heute einem Haftrichter vorgeführt.

Rückfragen bitte an:

Polizei Düsseldorf
Pressestelle

Telefon: 0211-870 2005
Fax: 0211-870 2008
http://www.duesseldorf.polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Düsseldorf, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Düsseldorf
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung