Polizei Düsseldorf

POL-D: Polizei fahndet mit Foto nach Bankräuberin

      Düsseldorf (ots) - Polizei fahndet nach Bankräuberin - Foto
der Überwachungskamera liegt vor - Insgesamt drei Taten in der
Landeshauptstadt - 10.000 Mark Belohnung ausgesetzt

    Bezug: Ihre Veröffentlichungen vom 15. September 1999, 20. Februar 2001 und Heute

Hinweis: Real-Foto hängt als Datei im OTS an

    Nach dem gestrigen Überfall auf die Filiale der Stadtsparkasse an der Hansaallee liegen der Düsseldorfer Polizei heute Fahndungsfotos von der Bankräuberin vor. Mit Hilfe der Öffentlichkeit möchten die Ermittler nun auf die Spur der «alten Dame» gelangen. Nach den Erkenntnissen der Beamten kommt die Frau für insgesamt drei Taten, bei denen sie 60.000 Mark erbeutete, in Frage.

    Im ersten Fall am 14. September 99 erbeutete sie bei einem Bankraub an der Lenaustraße in Rath 30.000 Mark. Der zweite Überfall ereignete sich am 19. Februar 2001 in der Stadtsparkase an der Rather Straße. Beim gestrigen Raub konnten dann verwertbare Aufnahmen von der Täterin erstellt werden. Die Überprüfung der anderen Fälle brachte die Ermittler zu dem Ergebnis, dass es sich immer um die selbe Frau handelt.

    Die Zeugenvernehmungen ergaben folgende detaillierte Personenbeschreibung: Etwa 1,60 Meter groß, circa 65 Jahre alt. Entgegen der bisherigen Fahndungshinweise ist die Frau von normaler Figur.

    Für Hinweise, die zur Aufklärung der Tat und/oder Wiederbeschaffung der Beute führen, ist eine Belohnung von insgesamt 10.000 Mark ausgesetzt worden.

    Hinweise werden erbeten an das Kriminalkommissariat 31 unter Telefon 870-0.   

ots-Originaltext: Pressestelle Polizei Düsseldorf

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizei Düsseldorf

Telefon: 0211-870 2002 bis 2007
Fax:        0211-870 2008

Original-Content von: Polizei Düsseldorf, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düsseldorf

Das könnte Sie auch interessieren: