Polizei Düsseldorf

POL-D: A 59 Duisburg - Fahrtrichtung Leverkusen - Fußgänger bei Verkehrsunfall tödlich verletzt - Mann noch nicht identifiziert

Düsseldorf (ots) - ***Meldung aus dem Bereich der Autobahnpolizei Düsseldorf*** - A 59 Duisburg - Fahrtrichtung Leverkusen - Fußgänger bei Verkehrsunfall tödlich verletzt - Mann noch nicht identifiziert

Donnerstag, 18. Dezember 2014, 4.25 Uhr

Ein bislang noch nicht identifizierter Mann, der sich als Fußgänger auf der A 59 zwischen den Anschlussstellen Duisburg-Zentrum und Duisburg-Hochfeld befand, wurde am frühen Morgen von zwei Pkw erfasst. Er starb noch an der Unfallstelle.

Die beiden Fahrzeugführer, ein 54 Jahre alter Golf-Fahrer aus Essen und ein 41-jähriger Opel-Fahrer aus Duisburg erlitten einen Schock und mussten einem Krankenhaus zugeführt werden.

Die Ermittlungen hinsichtlich der Identifizierung des toten Mannes dauern an.

Die A 59 in Fahrtrichtung Leverkusen blieb bis 7.50 Uhr komplett gesperrt. Ein Fahrstreifen konnte wieder freigegeben werden.

Rückfragen bitte an:

Polizei Düsseldorf
Pressestelle

Telefon: 0211-870 2005
Fax: 0211-870 2008
http://www.duesseldorf.polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Düsseldorf, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düsseldorf

Das könnte Sie auch interessieren: