Das könnte Sie auch interessieren:

FW-BOT: Orkantief "Eberhard" zog durch das Bottroper Stadtgebiet.

Bottrop (ots) - Das Orkantief "Eberhard" hat auch in Bottrop seine Spuren hinterlassen. Der Lagedienst wurde um ...

POL-PB: Junge Autofahrerin bei Alleinunfall schwer verletzt

Lichtenau (ots) - (uk) Eine junge Autofahrerin ist bei einem Verkehrsunfall am Montagmittag zwischen Lichtenau ...

FW-MH: Sturmtief Eberhard trifft auch Mülheim

Mülheim an der Ruhr (ots) - Die Feuerwehr ist derzeit mit über 130 Kräften im Einsatz, sie wird dabei auch ...

01.10.2014 – 11:11

Polizei Düsseldorf

POL-D: Wohnungseinbruch in Stadtmitte - Zivilbeamte nehmen Täterinnen fest - Haftrichter

Düsseldorf (ots)

Dienstag, 30. September 2014, 12.50 Uhr Wohnungseinbruch in Stadtmitte - Zivilbeamte nehmen Täterinnen fest - Haftrichter

Zivilbeamte konnten gestern in Stadtmitte zwei Einbrecherinnen auf frischer Tat festnehmen. Die Frauen waren zuvor in eine Wohnung eingebrochen und von den Bewohnern verfolgt worden.

Gegen 12.50 Uhr waren Fahnder im Bereich der Oststraße unterwegs, als sie plötzlich auf zwei Frauen aufmerksam wurden, die offensichtlich von einem Mann und einer weiteren Frau verfolgt wurden. Die Zivilbeamten konnten die Flüchtenden aufhalten und dann den Sachverhalt mithilfe der aufgeregten Verfolger klären. Die sichtlich geschockte 30-Jährige hatte sich kurz zuvor in ihrer Wohnung an der Bahnstraße aufgehalten und verdächtige Geräusche an der Tür gehört. Als sie nachschauen wollte, standen ihr plötzlich in der Wohnung die beiden unbekannten Frauen gegenüber, die daraufhin sofort Reißaus nahmen. Wild schreiend und gestikulierend verfolgte die Frau die beiden Eindringlinge. Ihr Mitbewohner, der sich zufällig vor dem Haus befunden hatte, nahm ebenfalls die Verfolgung auf, bis die Polizisten eingreifen konnten. Bei den Festgenommenen handelt es sich um zwei 28 und 30 Jahre alte Osteuropäerinnen. Die jüngere ist bereits mehrfach wegen Einbruchstaten in Erscheinung getreten. Bei den beiden Verdächtigen fanden die Beamten zudem entsprechendes Einbruchswerkzeug. Die Frauen werden derzeit durch die Spezialisten des Einbruchskommissariates vernommen und werden dann dem Haftrichter vorgeführt.

Rückfragen bitte an:

Polizei Düsseldorf
Pressestelle

Telefon: 0211-870 2005
Fax: 0211-870 2008
http://www.duesseldorf.polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Düsseldorf, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Düsseldorf
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung