Dachstuhlbrand Offerstraße

FW-Velbert: Dachstuhl brennt

Velbert (ots) - Zu einem Dachstuhlbrand wurden alle ehrenamtlichen Kräfte des Einsatzbereiches Mitte sowie die ...

Polizei Düsseldorf

POL-D: Zwei lokale Meldungen

    Düsseldorf (ots) - 387     Sechs Räuber waren in Oberbilk auf Drogen aus - Polizei nahm Haupttäter fest

    Ein 17-Jähriger wurde vergangene Nacht im Volksgarten Opfer eines Raubes. Die sechs Täter fragten zunächst Drogen, bedrohten den Jugendlichen mit einer Gaspistole, schlugen auf ihn ein und raubten dann ein Handy und eine Halskette.     Das Opfer konnte einen der flüchtenden Täter (22-jähriger Osteuropäer) anschließend verfolgen, einholen, zu Boden schlagen und bis zum Eintreffen der Polizei festhalten.

    Gegen 21.20 Uhr sprachen sechs Männer den 17-Jährigen nach Verlassen der S-Bahn-Station Oberbilk im Volksgarten an und fragten nach Drogen. Als dieser jedoch den Besitz von Drogen verneinte, bedrohten sie ihn mit einer Gaspistole, schlugen auf ihn ein und raubten ihm ein Handy und eine Halskette. Anschließend flüchteten sie zu Fuß. Das jugendliche Opfer verfolgte den Haupttäter mit der Gaspistole, stellte ihn und schlug ihn zu Boden. Anschließend hielt er den 22-jährigen, alkoholisierten Mann aus Osteuropa fest. Die alarmierten Polizeibeamten nahmen den Täter fest, stellten die Pistole sicher und ließen eine Blutprobe entnehmen. Die anderen fünf Täter sind noch flüchtig und konnten vom Opfer nicht näher beschrieben werden. A.C.

388     Zwei Mercedes-Unikate bei Wohnungseinbruch in Kaiserswerth entwendet - Schaden 300.000 Mark

    Bislang unbekannte Täter brachen in der Nacht zu Donnerstag in ein Einfamilienhaus am Rheinbrohler Weg ein und stahlen zwei hochwertige Daimler-Umbauten.

    In der Nacht zu Gestern drangen bislang unbekannte Täter in das freistehende Einfamilienhaus einer Familie aus Kaiserswerth ein. Während die Opfer, ein 39-jähriger leitender Angestellter, seine 37-jährige Frau und deren drei- und siebenjährige Kinder, im Obergeschoss schliefen, bemächtigten sich die Einbrecher im Erdgeschoss der Schlüssel zweier hochwertiger Luxuskarossen. Die Schlüssel gehörten zu einem schwarzen Mercedes Kombi mit dem Kennzeichen DU-AZ161, und einem ebenfalls schwarzen Mercedes CLK, D-SJ44. Beide Fahrzeuge sind aufgrund spezieller Umbauten Unikate und haben gemeinsam einen Wert von geschätzten 300.000 Mark. Durch gezielte Befragung der Nachbarschaft konnte die Polizei ermitteln, dass die Tat gegen 5 Uhr verübt wurde. Zu diesem Zeitpunkt sei ein Hupton und Reifenquietschen zu hören gewesen..

    Hinweise werden erbeten an das Kriminalkommissariat 1 der Polizeiinspektion Nord, unter der Rufnummer 870-0. M.N.

ots-Originaltext: Pressestelle Polizei Düsseldorf

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizei Düsseldorf

Telefon: 0211-870 2002 bis 2007
Fax:        0211-870 2008

Original-Content von: Polizei Düsseldorf, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düsseldorf

Das könnte Sie auch interessieren: