Polizei Düsseldorf

POL-D: Schwerer Verkehrsunfall in Friedrichstadt - Polizei sucht Zeugen

      Düsseldorf (ots) - Schwerer Verkehrsunfall in
Friedrichstadt- Zeugen gesucht

    Schwer verletzt wurde eine alte Dame gestern abend in einer Straßenbahn auf der Friedrichstraße, als sie nach einer Vollbremsung in der Bahn stürzte. Ein Pkw hatte die Bahn zu diesem Bremsmanöver genötigt. Die Unfallverursacherin flüchtete. Die Polizei sucht dringend Zeugen.

    Die Straßenbahn der Linie 706 befuhr am Sonntag gegen 17.30 Uhr die Friedrichstraße in Richtung Herzogstraße. Ein weißer Kleinwagen war ebenfalls auf der Friedrichstraße auf dem rechten Fahrstreifen neben der Bahn unterwegs. Etwa in Höhe der Hausnummer 60 überholte der Kleinwagen die Bahn und wechselte plötzlich unmittelbar vor der Straßenbahn den Fahrstreifen. Um einen Unfall zu verhindern, leitete der 36-jährige Straßenbahnfahrer sofort eine Vollbremsung ein. Der Kleinwagen hielt auf dem linken Fahrstreifen der Friedrichstraße in Höhe Hausnummer 61 c an. Die Fahrerin drehte den Kopf in Richtung des 36-Jährigen und streckte die Zunge heraus. Danach setzte sie ihre Fahrt fort. Durch die Vollbremsung war in der Bahn eine 80-jährige Frau gestürzt. Aufgrund ihrer schweren Verletzungen wurde die alte Dame in ein Krankenhaus gebracht, wo sie stationär behandelt wird.     Die Fahrerin des weißen Kleinwagens ist jung, hat hellblonde lange Haare und ist Brillenträgerin.     Die Polizei sucht Zeugen die den Vorgang beobachtet haben. Hinweise bitte an das Verkehrskommissariat der Polizeiinspektion SüdWest unter Telefon 8700. S. D.-H.

ots-Originaltext: Pressestelle Polizei Düsseldorf

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizei Düsseldorf

Telefon: 0211-870 2002 bis 2007
Fax:        0211-870 2008

Original-Content von: Polizei Düsseldorf, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düsseldorf

Das könnte Sie auch interessieren: