FW-MH: Zimmerbrand

Mülheim an der Ruhr (ots) - Am 6. Februar um 22:43 Uhr wurde der Leitstelle der Feuerwehr Mülheim an der Ruhr ...

Polizei Düsseldorf

POL-D: Zwei lokale Meldungen

    Düsseldorf (ots) - 181 Taxifahrer in Holthausen ausgeraubt - 350 Mark Beute

    Zwei bislang unbekannte Räuber erbeuteten in der Nacht zu Samstag bei einem bewaffneten Raub auf einen Düsseldorfer Taxifahrer 350 Mark. Von den beiden Männer fehlt bislang jede Spur.

    Gegen Mitternacht hatten die beiden Täter unter falschem Namen ein Taxi zur Henkelstraße in Holthausen bestellt. Sie bestiegen die Droschke und die Fahrt sollte zur Werstener Dorfstraße gehen. Auf der Quadenstraße in Holthausen in Höhe des Henkel-Parkplatzes wollten sie plötzlich die Fahrt beenden. Beide Täter hielten dann dem 35-jährigen Taxifahrer eine Pistole in den Nacken und forderten die Herausgabe der Einnahmen. Die Räuber entrissen dem Fahrer die Geldbörse und flüchteten anschließend zu Fuß in Richtung Henkelstraße. Eine Fahndung blieb bislang erfolglos.     Die beiden jungen Täter waren 16 bis 18 Jahre alt. Einer war 1,65 Meter, der Andere etwa 1,80 Meter groß. Beide trugen Baseballkappen.

    Hinweise werden erbeten an das Kriminalkommissariat 31 (Raubdelikte) unter Telefon 870-0.

182 Verkehrsunfall in Düsseltal  - Taxifahrer schwer verletzt

    Bei einem Verkehrsunfall am späten Freitag Abend wurde ein 60-jähriger Taxifahrer schwer verletzt. Sein 42-jähriger Fahrgast konnte das Krankenhaus nach ambulanter Behandlung wieder verlassen. Der Sachschaden beträgt etwa 40.000 Mark.

    Um 23.20 Uhr war der 60-jährige Taxifahrer mit seinem Daimler auf der Grunerstraße in Richtung Heinrichstraße unterwegs. Aus bislang ungeklärten Gründen beachtete er an der Kreuzung Grunerstraße /Heinrichstraße das Rotlicht der Lichtzeichenanlage nicht. Der Mercedes kollidierte mit dem Klein-Lkw eines 27-jährige Niederländers, der die Heinrichstraße in Richtung Mörsenbroicher Ei befuhr. Durch die Wucht des Aufpralls wurde das Taxi herumgeschleudert und stark beschädigt. Der Taxifahrer wurde schwer, sein Fahrgast glücklicherweise nur leicht verletzt. Das Taxi musste abgeschleppt werden. Der Sachschaden beträgt etwa 40.000 Mark.

ots-Originaltext: Pressestelle Polizei Düsseldorf

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizei Düsseldorf

Telefon: 0211-870 2002 bis 2007
Fax:        0211-870 2008

Original-Content von: Polizei Düsseldorf, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düsseldorf

Das könnte Sie auch interessieren: