Polizei Düsseldorf

010228-02-D-Hassels Trickdiebstahl in Hassels - Phantombilder

    Düsseldorf (ots)-

        Trickdiebstahl in Hassels - Polizei erstellt Phantombilder
    Ihre Veröffentlichung vom 11. Januar

    Mit Hilfe von Phantombildern hofft die Düsseldorfer Polizei, jetzt auf die Spur von zwei Trickdieben zu kommen. Die beiden Männer hatten sich unter dem Vorwand Kriminalbeamte zu sein, Zugang zur Wohnung einer 80-jährigen Frau an der Tönisstraße verschafft. Die Männer erbeuteten Schmuck und Bargeld in Höhe von 35.000 Mark.

    Neben dieser Tat könnten sie für zwei weitere Trickdiebstähle in Frage kommen.  Am 31.1. und am 14.2. gelangten zwei Männer unter dem selben Vorwand in die Wohnung einer 83-jährigen Frau in Flingern an der Engerstaße und einer 86-jährigen Frau an der Von-Gahlen-Straße in Gerresheim. In einem Fall wurde Bargeld und Schmuck im Wert von etwa 6.000 Mark und im anderen Fall eine Geldbörse mit 600 Mark erbeutet.

    Die Täter werden wie folgt beschrieben:

    1. Täter circa 1,70 bis 1,75 Meter groß, schwarze Haare, Oberlippenbart, schlank.     2. Täter circa 1,80 bis 1,85 Meter groß, braune Haare, schlank.

    Beide Täter waren etwa 20 bis 25 Jahre alt und sprachen akzentfreies Deutsch.

    Hinweise bitte an das Kriminalkommissariat 1 der Polizeiinspektion Süd unter Telefon 8700.

    Die beiden Phantombilder hängen als Datei im OTS an.

    Gerd Spliedt

ots Originaltext: Polizeipressestelle Düsseldorf

Rückfragen bitte an:
Polizeipressestelle Düsseldorf
Tel.: 0211/870-2007/06/04/03

Original-Content von: Polizei Düsseldorf, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düsseldorf

Das könnte Sie auch interessieren: