Das könnte Sie auch interessieren:

POL-ME: Raub unter Vorhalt einer Schusswaffe - Hilden - 1906083

Mettmann (ots) - Am späten Freitagabend, 14.06.2019 gegen 21.36 Uhr wurde die Polizei zur Straße Am ...

FW-EN: Verkehrsunfall zwischen 2 PKW. Eine Person musste patientenorientiert aus dem Auto befreit werden.

Gevelsberg (ots) - Am 30.06. um 16:08 Uhr wurden die hauptamtlichen Kräfte der Feuerwehr Gevelsberg zu einem ...

FW-GE: Brand einer Dachterrasse in Ückendorf

Gelsenkirchen (ots) - Am frühen Nachmittag wurde die Feuerwehr Gelsenkirchen zu einer starken Rauchentwicklung ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Düsseldorf

08.09.2010 – 16:38

Polizei Düsseldorf

POL-D: Dienstag, 7. September 2010, 17:10 Uhr - Oberkassel - 33-jähriger Dieb auf frischer Tat gefasst - Festnahme

Düsseldorf (ots)

Durch couragierte Zeugen wurde gestern Nachmittag ein 33-jähriger Mann bei dem Diebstahl einer Tasche in einem Ladenlokal in Oberkassel auf frischer Tat gefasst. Die Polizei nahm den Mann fest, der aufgrund eines Haftbefehls wegen einer anderen Straftat direkt in Haft ging.

Bei dem Diebstahl einer Stofftasche erlebte ein 33-jähriger Mann gestern eine für ihn unliebsame Überraschung. Als er ein Ladenlokal auf der Luegallee betrat, fiel er auf, da er Hausverbot hatte. Kurz darauf wollte er das Geschäft wieder verlassen. Er führte jetzt eine schwarze Stofftasche mit, die er beim Betreten nicht dabei gehabt hatte. Wie sich später herausstellte, handelte es sich dabei um die Tasche einer 72-jährigen Schweizerin. Der Mann hatte dieser die Tasche in einem unbeobachteten Moment entwendet. Beim Verlassen des Geschäftes wurde er durch die aufmerksamen Zeugen, einem 43-jährigen und einem 28-jährigen Düsseldorfer aufgefordert, stehen zu bleiben. Der Täter ergriff nun die Flucht in Richtung Barbarossaplatz und ließ seine Beute fallen. Die beiden couragierten Zeugen nahmen die Verfolgung auf und es gelang ihnen, den Flüchtigen nach kurzer Zeit auf der Luegallee festzuhalten. Die zwischenzeitlich eingetroffenen Streifenbeamten durchsuchten den Täter und fanden bei ihm weiteres Diebesgut. Sie stellten bei einem Datenabgleich fest, dass gegen ihn bereits wegen einer anderen Straftat ein Haftbefehl vorlag und er ohne festen Wohnsitz ist. Anschließend konnten die Beamten der 72-jährigen Geschädigten ihre Tasche vor Ort wieder aushändigen.

Polizeipräsidium Düsseldorf - Pressestelle

Jürgensplatz 5-7
40219 Düsseldorf

Fon +49(211)-870-2005
Fax +49(211)-870-2008

pressestelle.duesseldorf@polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Düsseldorf, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Düsseldorf
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Polizei Düsseldorf