PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizei Düsseldorf mehr verpassen.

18.04.2009 – 15:47

Polizei Düsseldorf

POL-D: Düsseldorf - Demonstrationen verliefen ohne Besonderheiten

Düsseldorf (ots)

Ohne Besonderheiten verliefen heute Versammlungen in Form einer Kundgebung und eines Aufzuges in der Landeshauptstadt. Gegen 10.30 Uhr versammelten sich etwa 120 Personen auf dem Schadowplatz und waren damit einem Aufruf der Antifa-KOK gefolgt, gegen die um 12 Uhr, auf der Landtagswiese angemeldeten Kundgebung der Schutzgemeinschaft Deutsche Heimat der Deutschen aus Russland e.V. zu demonstrieren. Die Polizei hatte circa 450 Beamtinnen und Beamte im Einsatz.

Nach Gesprächen mit der Polizei wurde die Zusammenkunft auf dem Schadowplatz nachträglich als Aufzug mit anschließender Kundgebung auf dem Apolloplatz angemeldet. Friedlich und ohne Vorkommnisse zogen die Demonstranten um 11.20 Uhr vom Schadowplatz über die Elberfelderstraße, die Heinrich-Heine-Allee, die Kasernenstraße, die Haroldstraße bis zum Apolloplatz. Dort versammelten sich etwa 200 Personen und nahmen an der Kundgebung teil. Gegen 13.15 Uhr setzten erste Abwanderungstendenzen ein. Gegen 15.20 Uhr verließen die letzten Gegendemonstranten den Apolloplatz.

Währenddessen hatten sich gegen 12 Uhr etwa 70 Teilnehmer der Versammlung der Schutzgemeinschaft Deutsche Heimat der Deutschen aus Russland e.V. am Kundgebungsort auf der Landtagswiese eingefunden. Die bis 16 Uhr angemeldete Veranstaltung wurde gegen 15 Uhr vom Versammlungsleiter beendet.

In der Innenstadt kam es zu einzelnen, unvermeidbaren Verkehrsstörungen. Die Polizei nahm eine Person vorübergehend in Gewahrsam. Der Mann hatte polizeiliche Maßnahmen am Veranstaltungsort gestört. Er wurde nach Feststellung seiner Personalien zum Ende der Versammlungen entlassen.

Polizeipräsidium Düsseldorf - Pressestelle

Jürgensplatz 5-7
40219 Düsseldorf

Fon +49(211)-870-2005
Fax +49(211)-870-2008

pressestelle.duesseldorf@polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Düsseldorf, übermittelt durch news aktuell