Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Düsseldorf

30.08.2007 – 09:46

Polizei Düsseldorf

POL-D: Düsseldorf - Autobahn A 46 in Richtung Wuppertal gesperrt - Verkehrsunfall zwischen den Anschlussstellen Bilk und Wersten - Autofahrerin leicht verletzt

    Düsseldorf (ots)

Zu erheblichen Verkehrsbeeinträchtigungen führte heute Morgen ein Verkehrsunfall auf der A 46. Ein umgestürzter Sattelzug blockierte die Richtungsfahrbahn Wuppertal. In Fahrtrichtung Neuss stand zeitweise nur ein Fahrstreifen zur Verfügung. Die Bergungsarbeiten dauerten mehrere Stunden an. Eine Autofahrerin wurde leicht verletzt.

    Ersten Ermittlungen der Autobahnpolizei des Polizeipräsidiums Düsseldorf zufolge, befuhr um 7.25 Uhr ein 29-jähriger Grevenbroicher mit seinem Fahrzeuggespann, bestehend aus einem so genannten Fasttruck der Marke JCB und einem aufgesattelten dreiachsigen Tieflader die A 46 aus Richtung Neuss kommend. Unmittelbar hinter der Fleher Brücke schaukelte sich das Fahrzeuggespann auf, geriet nach links in den Mittelstreifen und stürzte um. Dabei wurde ein in gleicher Richtung fahrender Fiat Punto von dem außer Kontrolle geratenen Sattelzug nach links auf die Mittelschutzplanke gedrückt. Die 23-jährige Fahrerin aus Grevenbroich wurde leicht verletzt in ein nahe gelegenes Krankenhaus gebracht. Die Zugmaschine, des mit 19 Tonnen Maschinenteilen beladenen Fahrzeuggespanns, durchbrach die Mittelschutzplanke. Auslaufende Betriebsmittel und Trümmerteile machten eine einspurige Verkehrsführung der A 46 in Richtung Neuss bis 9.15 Uhr erforderlich. Die Sperrung der Richtungsfahrbahn Wuppertal wird bis voraussichtlich 11.30 Uhr andauern. Die Berufsfeuerwehr Düsseldorf beteiligte sich mit starken Einsatzkräften, einem 40-Tonnen-Feuerwehrkran und mehreren Rüstfahrzeugen an den Bergungs- und Aufräumarbeiten. In beiden Fahrrichtungen bildeten sich bis zu zehn Kilometer lange Verkehrsstaus.

Polizeipräsidium Düsseldorf - Pressestelle

Jürgensplatz 5-7 40219 Düsseldorf

Fon +49(211)-870-2005 Fax +49(211)-870-2008

pressestelle.duesseldorf@polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Düsseldorf, übermittelt durch news aktuell