PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizei Lippe mehr verpassen.

04.12.2020 – 16:05

Polizei Lippe

POL-LIP: Dörentrup. Rollstuhlfahrer schwerstverletzt.

Lippe (ots)

Am Freitagmittag, etwa um 13:40 Uhr, wurde eine Person im Rollstuhl an der Hamelner Straße (B 66) von einem PKW erfasst und lebensgefährlich verletzt. Der Unfall ereignete sich auf Höhe der Einmündung Industriestraße. Eine 90-jährige Autofahrerin war in Richtung Barntrup unterwegs, als der Mann im Rollstuhl aus der Industriestraße auf die B 66 fuhr. Die 90-Jährige bremste, konnte jedoch den Zusammenstoß nicht verhindern. Der Rollstuhlfahrer wurde bei der Kollision lebensgefährlich verletzt und mit dem Rettungshubschrauber ins Klinikum gebracht. Für die Bergung und die Unfallaufnahme wurde die B 66 bis etwa 15:30 Uhr gesperrt. Die weiteren Ermittlungen zum Unfallhergang laufen. Zeugen wenden sich bitte telefonisch an das Verkehrskommissariat in Bad Salzuflen unter der 05222 98180.

Pressekontakt:

Polizei Lippe
Pressestelle
Dr. Laura Merks
Telefon: 05231 / 609 - 5050
Fax: 05231 / 609-5095
E-Mail: Pressestelle.Lippe@polizei.nrw.de
https://lippe.polizei.nrw/

Original-Content von: Polizei Lippe, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Lippe
Weitere Meldungen: Polizei Lippe