Das könnte Sie auch interessieren:

POL-BI: Fahndung nach entwichenem Strafgefangenen

Bielefeld (ots) - ST/ Bielefeld / Bad Salzuflen / Werl - Die Polizei Bielefeld und die Staatsanwaltschaft ...

FW-MH: Sturmtief Eberhard trifft auch Mülheim

Mülheim an der Ruhr (ots) - Die Feuerwehr ist derzeit mit über 130 Kräften im Einsatz, sie wird dabei auch ...

FW-MG: Sturmtief "Eberhard"

Mönchengladbach,10.03.2019, 14:00 Uhr (ots) - Gegen Mittag erreichte das angekündigte Sturmtief "Eberhard" die ...

28.11.2018 – 10:03

Polizei Lippe

POL-LIP: Kalletal - Talle. Nägel im Fleisch - Polizei warnt Tierhalter!

Lippe (ots)

Auf dem "Albernberg" im Ortsteil Talle fand eine Hundehalterin am Dienstagmorgen Fleischköder, die offensichtlich speziell für Hunde ausgelegt worden waren, um diese zu quälen und lebensgefährlich zu verletzen. Eine Hundehalterin bewegte sich gegen 08.30 Uhr auf dem Wanderweg am Albernberg, als sie nahe einer hölzernen Ruhebank mit Nägeln bestückte Fleischköder fand. Nach bisher vorliegenden Informationen könnte ein Unbekannter die Köder zwischen Montagmorgen und dem Fundzeitpunkt ausgelegt haben. Meldungen bezüglich verletzter Tiere sind bislang nicht eingegangen. Die Kripo ermittelt nun gegen "Unbekannt" wegen (versuchten) Verstoßes gegen das Tierschutzgesetz und bittet um Hinweise. Wem etwas im Zusammenhang mit den Ködern, die zwischenzeitlich sichergestellt wurden, aufgefallen ist oder wer sonst sachdienliche Hinweise im Zusammenhang mit der Tat geben kann, der wird gebeten sich unter 05261 / 9330 beim KK Lemgo zu melden.

Pressekontakt:

Polizei Lippe
Pressestelle
Uwe Bauer
Telefon: 05231/609-5050 o. 0171-3078230
Fax: 05231/609-5095
www.polizei.nrw.de/lippe

Original-Content von: Polizei Lippe, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Lippe
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung