Kreispolizeibehörde Ennepe-Ruhr-Kreis

POL-EN: Sprockhövel - Jüdisches Mahnmal fiel von selbst um

Sprockhövel (ots) - Wie bereits berichtet, wurde in der Nacht zum Samstag das für die Familie Röttgen errichtete jüdische Mahnmal vor der Sparkasse in Sprockhövel beschädigt. Wie jetzt durch einen Gutachter festgestellt wurde, war das Mauerwerk schadhaft. Es handelt sich um eine Betonmauer, die von außen mit Ziegelsteinen verkleidet wurde. Eine feste Verbindung zur Betonmauer war auf Grund von Baumängeln nicht vorhanden, so dass bei der Aufstellung und Befestigung des Mahnmals das Ziegelmauerwerk sich weiter löste. Durch das Eigengewicht hat sich die Gedenktafel gelöst und ist von selbst umgefallen. Ein Fremdverschulden oder rechtsradikaler Anschlag kann, wie der Staatsschutz Hagen mit dem Gutachter feststellte, somit ausgeschlossen werden. Das schriftliche Gutachten wird am Mittwoch nachgereicht.


ots-Originaltext: Polizei Schwelm

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=12726

Rückfragen bitte an:
Polizei Schwelm

Pressestelle

Manfred
Michalko
Telefon: 02336-9166 1222
Fax: 02336-9166 1299

Email: pressestelle@kpb-schwelm.de

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Ennepe-Ruhr-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Ennepe-Ruhr-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: