Kreispolizeibehörde Ennepe-Ruhr-Kreis

POL-EN: Hattingen - Taschendiebe in Lebensmittelabteilungen

Am 27.03.2003 wurden einer 77- und einer 78-jährigen Frau in zwei Geschäften durch Taschendiebe die Einkaufstasche bzw. die Geldbörse entwendet. In beiden Fällen verwickelten ein 10 bis 12-jähriges Kind die Frauen in Gespräche, indem sie die Geschädigten nach Nudeln u.ä. fragten. Währenddessen entwendete ein etwa gleichaltes Kind in einem Fall die schwarz-braune Einkaufstasche mit Geldbörse und Schlüsseln von einem Rollwagen, im anderen Fall die Geldbörse aus einer am Körper getragenen Handtasche. Die Tatverdächtigen, ein Junge und ein Mädchen, waren ca. 10 bis 12 Jahre alt, schlank und hatten schwarze, kurze Haare. Der Junge soll ca. 1,50m groß gewesen sein. Die Polizei rät: Nehmen Sie nach Möglichkeit keine größeren Bargeldbeträge mit. Tragen Sie Wertsachen in verschlossenen Innentaschen Ihrer Oberbekleidung dicht am Körper statt in der Handtasche. Tragen Sie Ihre Hand- oder Umhängetasche verschlossen unter dem Arm geklemmt oder auf der Körpervorderseite mit dem Verschluss zum Körper.


ots-Originaltext: Polizei Schwelm

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=12726

Rückfragen bitte an:
Polizei Schwelm

Pressestelle

Manfred
Michalko
Telefon:02336-9166 1222
Fax: 02336-9166 1299

Email:pressestelle@kpb-schwelm.de

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Ennepe-Ruhr-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Ennepe-Ruhr-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: